Spielplatz neben Bach: Vermisster Vierjähriger tot aufgefunden


Roman Spirig
Regional / 24.05.19 15:11

Der seit gestern in Wildegg AG vermisste vierjährige Knabe ist tot aufgefunden worden. Er wurde heute bei Villnachern tot aus der Aare geborgen.

Spielplatz neben Bach: Vermisster Vierjähriger tot aufgefunden
Spielplatz neben Bach: Vermisster Vierjähriger tot aufgefunden

Angestellte der Wasserkraftwerks bei Villnachern fanden die Leiche des vermissten Knaben in der Aare, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass der Vierjährige am Donnerstag beim Spielen in Wildegg in den Aabach gefallen war und in der Folge ertrank.

Sofort nach der Vermisstmeldung hatte die Kantonspolizei eine Suchaktion eingeleitet. Daran massgeblich beteiligt war die Feuerwehr Chestenberg, welche den Aabach und dessen Ufer zu Fuss absuchte. Auf der Aare waren je ein Boot der Kantonspolizei und der Regionalpolizei Brugg im Einsatz.

Aus der Luft versuchte ein Polizeihelikopter mit Wärmebildkamera, Anhaltspunkte auf den Verbleib des vermissten Kindes zu finden. Darüber hinaus suchten rund zwei Dutzend Polizistinnen und Polizisten das Gebiet ab.

Die Suchmassnahmen dauerten bis nach Mitternacht und wurden am Freitag zusammen mit weiteren Ermittlungen nochmals aufgenommen. Durch die Regenfälle der letzten Tage führen der Aabach wie auch die Aare viel Wasser, wodurch in beiden Gewässern eine starke Strömung herrscht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump führt hohe Corona-Zahlen auf Ausweitung der Tests zurück
International

Trump führt hohe Corona-Zahlen auf Ausweitung der Tests zurück

Präsident Donald Trump hat den rasanten Anstieg der Corona-Fallzahlen in den USA erneut damit begründet, dass in dem Land weitaus mehr auf das Virus getestet werde.

Merkels Masken-Frage gelöst - Mit Logo der EU-Ratspräsidentschaft
International

Merkels Masken-Frage gelöst - Mit Logo der EU-Ratspräsidentschaft

Angela Merkel hat sich erstmals offiziell mit einem Mund-Nase-Schutz gegen das Coronavirus fotografieren lassen. Auf dem Bild ist die Kanzlerin mit einer schwarzen Maske mit dem Logo der deutschen EU-Ratspräsidentschaft zu sehen.

Starker Regen bringt Tod und schwere Überschwemmungen nach Japan
International

Starker Regen bringt Tod und schwere Überschwemmungen nach Japan

Sintflutartige Regenfälle haben im Südwesten Japans massive Überflutungen und Erdrutsche verursacht. Vermutlich wurden mehrere Menschen in den Tod gerissen.

Status quo an der Spitze und am Tabellenende
Sport

Status quo an der Spitze und am Tabellenende

St. Gallen und die Young Boys bauen ihre Führung an der Spitze der Super League mit Erfolgen gegen Lugano respektive Sion wieder aus. Überhaupt gibt es in der 28. Runde lauter Heimsiege.