Sportunterricht per Video für Zürcher Schülerinnen und Schüler


News Redaktion
Schweiz / 24.03.20 09:35

Sport und Bewegung sollen nicht zu kurz kommen für Zürcher Schülerinnen und Schüler, auch wenn der Sportunterricht zurzeit ausfällt. Die Stadt lanciert einen Youtube-Kanal mit Videos für Sport in den eigenen vier Wänden.

Die Stadt Zürich verlegt den Sportunterricht wegen des Coronavirus ins Internet. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)
Die Stadt Zürich verlegt den Sportunterricht wegen des Coronavirus ins Internet. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)

Ab sofort stehen 40 Videos zum Nachmachen zur Verfügung, wie das Sportamt der Stadt Zürich am Dienstag mitteilte. Das Angebot wird laufend erweitert und richtet sich an verschiedene Schulstufen.

Ein Redaktionsteam des Sportamts sorgt dafür, dass die Inhalte verschiedene Aspekte wie Kondition, Koordination und Beweglichkeit in den Bereichen Sport, Spiel, Gesundheit und Ausdruck abdecken, wie es in der Mitteilung heisst. Publiziert werden die Videos unter dem Hashtag #loop_it.

Sportlehrpersonen, Trainerinnen und Trainer, Sportlerinnen und Sportler sind eingeladen, Videos an loop-it@zuerich.ch zu senden. #loop it ist eine Initiative der Stadt Zürich, von mobilesport.ch, Schule bewegt und dem Schweizerischen Verband für Sport in der Schule.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Pro Infirmis lanciert Spendensprint für Behinderte in Nöten
Schweiz

Pro Infirmis lanciert Spendensprint für Behinderte in Nöten

Viele Menschen mit Behinderungen leiden ganz besonders unter der Coronakrise. Pro Infirmis baut ihre Hilfe für diejenigen aus, die sich in einer prekären Situation befinden. Dazu startet sie am Donnerstagmittag eine Spendenaktion.

Winterthur pflanzt einen
Schweiz

Winterthur pflanzt einen "Urban Forest" auf dem Merkurplatz

Trotz Coronakrise führt die Stadt Winterthur wenn immer möglich Bauarbeiten durch. Ein Projekt, das nach Ostern in Angriff genommen wird, ist die Neugestaltung des Merkurplatzes beim Stadtpark. Dort soll ein "Urban Forest" entstehen.

Geschäfts- und Wohnhaus Lu Two soll Luzerner Pilatusplatz aufwerten
Regional

Geschäfts- und Wohnhaus Lu Two soll Luzerner Pilatusplatz aufwerten

Am Pilatusplatz in Luzern soll ein neues Geschäfts- und Wohnhaus gebaut werden. Der Stadtrat hat sich für das Projekt Lu Two entschieden. Er folgt damit der Wettbewerbsjury, die den geplanten Bau als "Stadtpalais von hoher Strahlkraft" bezeichnet.

AKS-Umweltpreise für Obstsaft-Produzenten und Permakultur-Berater
Regional

AKS-Umweltpreise für Obstsaft-Produzenten und Permakultur-Berater

Mit den Umweltpreisen 2020 zeichnet die Luzerner Albert Koechlin Stiftung (AKS) die Produzenten von Hochstamm-Obstsäften und eine Permakultur-Beratung aus. Die Preisträger erhalten je 40'000 Franken.