"Squid Game" ist nun die erfolgreichste Netflix-Serie aller Zeiten


News Redaktion
International / 13.10.21 11:42

Die südkoreanische Serie "Squid Game" ist die bisher erfolgreichste Netflix-Produktion mit den höchsten Zuschauerzahlen. Das gab der amerikanische Streamingdienst am Mittwoch bekannt.

HANDOUT - Eine Szene aus der 1. Staffel der Netflix-Serie
HANDOUT - Eine Szene aus der 1. Staffel der Netflix-Serie "The Squid Game". Foto: YOUNGKYU PARK/Netflix/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über das Streaming der Serie nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits (FOTO: Keystone/Netflix/YOUNGKYU PARK)

Squid Game hat offiziell 111 Millionen Fans erreicht – und ist damit unser grösster Serienstart aller Zeiten!, schrieb das Unternehmen auf seinem Twitter-Account.

Squid Game erreichte die Zuschauerzahl in nur 27 Tagen seit der Premiere am 17. September. Der vorherige Rekordhalter war das britische Kostümdrama Bridgerton gewesen, das ab Dezember 2020 in den ersten 28 Tagen von 82 Millionen Zuschauern gestreamt worden war.

Bei Squid Game wird in neun Folgen die Geschichte von knapp 500 Menschen erzählt, die sich alle hoch verschuldet haben. Sie treten in scheinbar harmlosen Kinderspielen gegeneinander an, um ein Preisgeld in Millionenhöhe zu gewinnen. Doch der makabere Wettbewerb lässt keine zweite Chance zu: Wer es nicht in die nächste Runde schafft, wird umgehend getötet.

In seinem Heimatland hat Squid Game vor allem wegen seiner offenen Gesellschaftskritik den Zeitgeist getroffen. Wachsende Ungleichheit, Diskriminierung sozialer Minderheiten, extremer Leistungsdruck: Fast alle grossen Probleme des Landes werden in der Serie aufgegriffen.

Dass die derzeit erfolgreichste Streamingserie ausgerechnet aus Südkorea kommt, ist kein Zufall. Die Regierung in Seoul fördert seit Ende der 90er Jahre gezielt den Kulturexport als wirtschaftliche Wachstumsbranche. Zuletzt hatte das Land grosse, internationale Erfolge hervorgebracht, allen voran mit der Boyband BTS.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Putsch im Sudan: Entmachteter Regierungschef in Militärgewahrsam
International

Nach Putsch im Sudan: Entmachteter Regierungschef in Militärgewahrsam

Nach einem Putsch im ostafrikanischen Sudan hält Militärchef, General Abdel Fattah al-Burhan, den entmachteten Ministerpräsidenten Abdullah Hamduk in seiner Residenz fest.

Josi führt Nashville mit vier Skorerpunkten zum Sieg
Sport

Josi führt Nashville mit vier Skorerpunkten zum Sieg

Roman Josi gelingt bei Nashvilles zweitem Sieg in dieser NHL-Saison eine Glanzleistung. Der Berner Verteidiger realisiert beim 5:2 auswärts gegen die Minnesota Wild ein Tor und drei Assists.

Einblicke in das Allerheiligste der internationalen Finanzwelt
Wirtschaft

Einblicke in das Allerheiligste der internationalen Finanzwelt

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, kurz BIZ, in Basel öffnet zu ihrem 90-jährigen Bestehen für zehn Tage ihre Tore. Erstmals kann das Publikum bis an die Spitze des Turmes gelangen, der als das Allerheiligste der internationalen Finanzwelt gilt.

Dringlichkeitssitzung im Sicherheitsrat zunächst ohne Stellungnahme
International

Dringlichkeitssitzung im Sicherheitsrat zunächst ohne Stellungnahme

Angesichts des Militärputsches im Sudan hat sich der UN-Sicherheitsrat Diplomatenangaben zufolge zunächst nicht auf eine gemeinsame Stellungnahme einigen können.