St. Gallen plant "richtige Mobilität am richtigen Ort"


News Redaktion
Schweiz / 04.05.21 13:23

"Richtige Mobilität am richtigen Ort" - mit diesem Ziel hat der Kanton St. Gallen den Richtplan überarbeitet. Wohngebiete, Industrie und Gewerbe, Strassen und Öffentlicher Verkehr (ÖV) sollen gezielt entwickelt und optimal aufeinander abgestimmt werden.

"Richtige Mobilität am richtigen Ort" ist das Ziel einer Richtplan-Überarbeitung im Kanton St. Gallen (Symbolbild). (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Mit dem überarbeiteten Richtplan-Kapitel Mobilität will die Regierung Klarheit schaffen, nach welchen Kriterien in Zukunft ÖV-Angebote erweitert und Strassen ausgebaut werden sollen, heisst es in einer Mitteilung des Kantons vom Dienstag. Ziel sei es, zusätzlichen Verkehr mit dem ÖV sowie dem Fuss- und Veloverkehr aufzufangen.

Gleichzeitig gilt aber auch der Grundsatz, dass das Verkehrsangebot mit dem dafür geeigneten Verkehrsmittel ausgebaut wird. Bei Neueinzonungen, die ein grösseres Bevölkerungswachstum erwarten lassen, müssen die Baugebiete gemäss Richtplan mit dem öffentlichen Verkehr erschlossen werden.

Konkret bedeute dies Busverbindungen im Viertelstunden- oder Bahnverbindungen im Halbstundentakt, heisst es. Mit dieser Bestimmung werde ein Auftrag des Bundes umgesetzt. Der überarbeitete Richtplan Mobilität basiert auf einer Gesamtverkehrsstrategie und den fünf Agglomerationsprogrammen.

Neu will der Kanton die Arbeitszonen - also die Industrie- und Gewerbegebiete - systematisch bewirtschaften. Bestehende Arbeitszonen sollen besser genutzt und für die Wirtschaft sollen ausreichend attraktive Flächen bereitgestellt werden. Grössere strategische Landreserven will der Kanton langfristig sichern.

Bei der Vernehmlassung, die bis Ende August dauert, setzt der Kanton erstmals auf die digitale Plattform E-Mitwirkung. Damit lassen sich Stellungnahmen von Behörden, Gemeinden, politischen Parteien, Verbänden und aus der Bevölkerung anwenderfreundlich erfassen und in den Amtsstellen papierlos auswerten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

PSG gibt Punkte ab, Lille setzt sich ab
Sport

PSG gibt Punkte ab, Lille setzt sich ab

Der OSC Lille benötigt in der französischen Ligue 1 nur vier Punkte aus den letzten beiden Runden, um sich den Meistertitel zu sichern.

Labour-Partei gewinnt Parlamentswahl in Wales
International

Labour-Partei gewinnt Parlamentswahl in Wales

Bei der Parlamentswahl in Wales hat die regierende Labour-Partei klar gewonnen, eine absolute Mehrheit aber knapp verpasst.

Basel war nur 60 Minuten lang ebenbürtig
Sport

Basel war nur 60 Minuten lang ebenbürtig

Die Young Boys gewinnen das Duell der Erzrivalen daheim gegen den FC Basel 2:0. Die Tore von Christian Fassnacht und Christopher Martins fallen nach rund 70 Minuten innerhalb kürzester Zeit.

Hoher Schaden bei Fahrzeugbrand in Tiefgarage in Hombrechtikon ZH
Schweiz

Hoher Schaden bei Fahrzeugbrand in Tiefgarage in Hombrechtikon ZH

Wegen eines Autobrands in einer Tiefgarage in Hombrechtikon ZH mussten in der Nacht auf Samstag 23 Personen evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Bei den Fahrzeugen in der Einstellhalle entstand ein Schaden von mehreren hunderttausend Franken.