Stadler Rail erhält Auftrag für Zugsicherungssysteme in der Schweiz


News Redaktion
Wirtschaft / 24.11.22 09:38

Der Zugbauer Stadler Rail hat einen Auftrag für die Nachrüstung von Zugsicherungssystemen erhalten. Es ist der erste Auftrag dieser Art in der Schweiz.

Der Zugbauer Stadler hat den ersten Auftrag  für Zugsicherungssysteme in der Schweiz erhalten. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Der Zugbauer Stadler hat den ersten Auftrag für Zugsicherungssysteme in der Schweiz erhalten. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Mit der Müller Technologie AG sei ein Vertrag für die Nachrüstung von Rangierfahrzeugen mit dem ETCS (European Train Control System)-Zugsicherungssystem "Guardia" unterschrieben worden, teilte Stadler am Donnerstag mit. Der Auftrag gilt vorerst für fünf Rangierfahrzeuge der Baureihe Aeam 841, enthält aber auch eine Option für bis zu zehn weitere Fahrzeuge.

Die Müller Technologie AG mit Sitz in Frauenfeld ist der Hersteller der Fahrzeuge und baut diese nun zu Hybridfahrzeugen um. Das heisst, dass diese künftig über die Fahrleitung mit Strom, als Diesel- oder auch als Batteriefahrzeug betrieben werden können.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vogt mit kleinem Schlitten auf dem Podest
Sport

Vogt mit kleinem Schlitten auf dem Podest

Michael Vogt und sein Anschieber Sandro Michel schaffen in Park City den Sprung aufs Podest. Mit dem Zweierbob belegen sie Platz 3.

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu - Geschworene in Beratungen
International

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu - Geschworene in Beratungen

Nach einem wochenlangen Gerichtsdrama mit über 40 Zeugenaussagen liegt das Schicksal von Harvey Weinstein nun in der Hand der Jury. In dem Prozess gegen den früheren Filmproduzenten wegen sexueller Übergriffe haben sich die zwölf Geschworenen am Freitagnachmittag (Ortszeit) in Los Angeles zu Beratungen über das Urteil zurückgezogen. Eine schnelle Entscheidung gab es nicht. Am Montag sollten sie zur Urteilsfindung wieder zusammentreffen.

Aktivisten rufen zu neuen Protesten im Iran auf
International

Aktivisten rufen zu neuen Protesten im Iran auf

Aktivisten im Iran haben zu neuen landesweiten Protesten aufgerufen. Die Streiks und Proteste sollen von Montag bis Mittwoch dauern, hiess es auf zahlreichen Mitteilungen im Internet. Weite Gesellschaftsteile wurden zur Teilnahme aufgefordert.

Fünfter Sieg im fünften Spiel für Goalie Schmid
Sport

Fünfter Sieg im fünften Spiel für Goalie Schmid

Akira Schmid bleibt auf Erfolgskurs. Der 22-jährige Goalie aus dem Emmental steht zum fünftem Mal für die New Jersey Devils im Tor und verlässt das Eis zum fünften Mal als Sieger.