Stadt Luzern will neu auch E-Bikes verleihen - aber keine E-Scooter


Roman Spirig
Regional / 20.11.20 14:49

In der Stadt Luzern sollen ab 2023 auch E-Bikes Teil des öffentlichen Veloverleihsystems sein. Die Stadt schreibt das Angebot, das seit 2011 von der deutschen Firma Nextbike stammt und von der Caritas betrieben wird, neu aus. E-Trottinets will man aber keine.

Stadt Luzern will neu auch E-Bikes verleihen - aber keine E-Scooter (Foto: KEYSTONE / EPA / CARSTEN KOALL)
Stadt Luzern will neu auch E-Bikes verleihen - aber keine E-Scooter (Foto: KEYSTONE / EPA / CARSTEN KOALL)

Die Elektro-Trottinets würden in erster Linie Fussgängerinnen und Fussgänger zum Umstieg animieren und somit nicht zur Erreichung der Mobilitätsziele beitragen, teilte die Stadt am Freitag mit. Mit E-Bikes dagegen liessen sich die typischen Luzerner Höhenunterschiede und längeren Distanzen problemlos bewältigen.

So könnte das Verleihsystem noch mehr genutzt werden, was das Umsteigen vom Auto aufs Velo fördere. Die E-Bikes sollen bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützen.

Neu ausgeschrieben wird das Angebot, um andere Anbieter gleich zu behandeln. Mit rund 300 Stationen und 1000 Velos deckt Nextbike einen grossen Teil der Zentralschweiz ab. Pro Jahr wird 125000 Mal ein Velo ausgeliehen. Die Stadt Luzern verzichtet auf Angebote mit Free-Floating-Betrieb, bei denen Velos überall abgegeben werden können.

Für Stadtbewohner ist die Ausleihe bis zu vier Stunden kostenlos. Zurzeit sei noch offen, ob die Velos weiterhin gratis abgeben werden können.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stoppt wegen Bombendrohung Zug in Däniken SO
Schweiz

Polizei stoppt wegen Bombendrohung Zug in Däniken SO

Die Polizei hat am Donnerstagabend wegen einer Bombendrohung einen Zug im Bahnhof von Däniken SO gestoppt. Die Passagiere wurden aus dem Zug evakuiert. Der Bahnverkehr zwischen Olten und Aarau war zeitweise unterbrochen.

Punkt- und torloses Deutschland gegen Portugal unter Zugzwang
Sport

Punkt- und torloses Deutschland gegen Portugal unter Zugzwang

Deutschland steht im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Portugal unter Druck. Lösungen sind vor allem in offensiver Hinsicht gefragt. Der Torschütze vom Dienst befindet sich in den Reihen des Gegners.

Motorradfahrer bei Selbstunfall in Nesslau SG verletzt
Schweiz

Motorradfahrer bei Selbstunfall in Nesslau SG verletzt

Ein 30-jähriger Motorradfahrer hat sich bei einem Selbstunfall am Samstagnachmittag in Nesslau SG unbestimmte Verletzungen zugezogen. Er wurde von der Rettung ins Spital gebracht.

Inhaftierter US-Journalist in Myanmar vor Gericht
International

Inhaftierter US-Journalist in Myanmar vor Gericht

Im Krisenland Myanmar ist ein vor mehr als drei Wochen inhaftierter US-Journalist erstmals vor Gericht erschienen.