Stadt St. Gallen erneuert Busflotte für 42 Millionen Franken


News Redaktion
Schweiz / 26.09.21 13:40

Die Stadt St. Gallen erneuert für 42 Millionen Franken ihre Busflotte. Die Stimmberechtigten sagten mit 20'147 zu 3812 Stimmen deutlich Ja zum Kredit. Die Dieselbusse der städtischen Verkehrsbetriebe (VBSG) werden durch leise und umweltfreundliche Batterie-Busse ersetzt.

In der Stadt St. Gallen sollen in Zukunft nur noch batteriebetriebene Busse fahren. Die Flotte wird für 42 Millionen Franken erneuert. (FOTO: Verkehrsbetriebe St. Gallen VBSG)
In der Stadt St. Gallen sollen in Zukunft nur noch batteriebetriebene Busse fahren. Die Flotte wird für 42 Millionen Franken erneuert. (FOTO: Verkehrsbetriebe St. Gallen VBSG)

Die Zustimmung lag bei 84 Prozent. Die Stimmbeteiligung betrug 55,4 Prozent. Die Vorlage war kaum umstritten. Einzig die SVP empfahl ein Nein. Angeschafft werden zwei Doppelgelenk-Trolleybusse, 16 Trolleybusse und 13 kleinere Busse, alle mit Batteriebetrieb. Die Fahrzeuge verfügen über eine autonome Reichweite von bis zu 30 Kilometern.

Dadurch könne das elektrisch betrieben Liniennetz der VBSG deutlich erweitert werden, ohne dass zusätzliche Fahrleitungen nötig sind, hiess es in der Abstimmungsvorlage. Der Kredit umfasst auch die Anschaffung der nötigen Lade-Infrastruktur im Busdepot. Die neuen elektrischen Busse ersetzen 32 alte Dieselbusse.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

BAG meldet 972 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 972 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Donnerstag innerhalb von 24 Stunden 972 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG drei neue Todesfälle und keine neuen Spitaleinweisungen.

Emmen Dorf LU erhält keine Umfahrungsstrasse
Regional

Emmen Dorf LU erhält keine Umfahrungsstrasse

Der Durchgangsverkehr wird nicht mit einer Umfahrungsstrasse von Emmen Dorf ferngehalten. Kanton und Gemeinde haben gemäss einer Mitteilung vom Donnerstag gemeinsam entschieden, die Idee einer Umfahrung fallen zu lassen. Stattdessen soll der Strassenraum aufgewertet werden.

Laschet übernimmt volle Verantwortung für Debakel bei Bundestagswahl
International

Laschet übernimmt volle Verantwortung für Debakel bei Bundestagswahl

Unionskanzlerkandidat Armin Laschet hat die alleinige Verantwortung für das miserable Abschneiden der Union bei der Bundestagswahl übernommen. "Wir haben ein bitteres Ergebnis erzielt", sagte er am Samstag beim Deutschlandtag der Jungen Union in Münster.

5-Jährige in Altstätten angefahren und verletzt
Schweiz

5-Jährige in Altstätten angefahren und verletzt

Ein 5-jähriges Mädchen ist am Donnerstag in Altstätten SG von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte das Kind ins Spital.