Stadtpolizei Zürich findet Toten in Hotel


Roman Spirig
Regional / 01.11.19 18:41

Die Zürcher Stadtpolizei hat heute Freitagnachmittag einen toten Mann in einem Hotelzimmer gefunden. Sie geht von einem Tötungsdelikt aus und hat eine Fahndung eingeleitet. Marco Cortesi, Sprecher der Stadtpolizei Zürich, zum Stand der Ermittlungen.

Kurz nach 14 Uhr wurde die Polizei in das Hotel am Letzigraben gerufen, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Sanitäter konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Dieser ist noch nicht einwandfrei identifiziert.

Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts aufgeboten. Der Tathergang und die Hintergründe sind noch unklar, die Ermittlungen laufen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Thurgau hebt Besuchsverbot in Pflegeheimen auf
Schweiz

Thurgau hebt Besuchsverbot in Pflegeheimen auf

Im Kanton Thurgau wird das Besuchsverbot für Pflegeheime und Einrichtungen für Menschen mit einer Beeinträchtigung auf den 30. Mai aufgehoben. Stattdessen tritt eine Besuchsregelung in Kraft.

Hombrechtikon: Sachschaden bei Brand auf einer Dachterrasse
Schweiz

Hombrechtikon: Sachschaden bei Brand auf einer Dachterrasse

In Hombrechtikon ist am Dienstagnachmittag ein Brand auf einer Dachterrasse ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an Terrasse und Dachstock beträgt mehrere zehntausend Franken.

US-Gouverneur ruft nach Protesten in Minneapolis Notstand aus
International

US-Gouverneur ruft nach Protesten in Minneapolis Notstand aus

Nach gewaltsamen Protesten wegen des Todes eines Afroamerikaners bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis hat der Gouverneur des US-Bundesstaats Minnesota die Nationalgarde mobilisiert.

Keine Mundschutz-Pflicht mehr in Polen beim Spaziergang
International

Keine Mundschutz-Pflicht mehr in Polen beim Spaziergang

Polen will von diesem Samstag an die Pflicht zum Tragen von Mund- und Nasenschutz wegen der Corona-Epidemie teilweise aufheben.