Stadtzuger SP reicht Initiative für preisgünstige Wohnungen ein


Roman Spirig
Regional / 22.09.22 16:07

Bis 2040 sollen mindestens 20 Prozent der Stadtzuger Wohnungen preisgünstig sein. So lautet das Ziel einer Initiative, welche die SP am Donnerstag eingereicht hat. Innert fünf Monaten kamen dafür 900 Unterschriften zusammen. 

Stadtzuger SP reicht Initiative für preisgünstige Wohnungen ein (Foto: KEYSTONE /  / )
Stadtzuger SP reicht Initiative für preisgünstige Wohnungen ein

Die Volksinitiative "2000 Wohnungen für den Zuger Mittelstand" umfasse eine Reihe konkreter Massnahmen, damit bis 2040 der Zielwert von 20 Prozent preisgünstigen Wohnungen erreicht werde, teile die Stadtzuger SP mit.

So sollen in den städtischen Verdichtungsgebieten mindestens 40 Prozent der neu erbauten Wohnflächen preisgünstig sein. Die Initianten orientieren sich beim Begriff "preisgünstig" an den bestehenden städtischen und kantonalen Vorschriften, wie sie auf ihrer Internetseite schreiben.

Gemäss der städtischen Verordnung liegt die maximale Monatsmiete für eine preisgünstige 4-Zimmer-Wohnungen bei 1860 Franken. Gemäss kantonalem Wohnraumförderungsgesetz gilt eine eine 4-Zimmer-Wohnung als preisgünstig, wenn ihre Erstellung nicht mehr als 660'000 Franken kostet.

Weiter verlangt die Initiative, dass öffentliche und gemeinnützige Wohnbauträger auf einer Reihe von geeigneten städtischen Parzellen schnell bauen können.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mutmassliche Sprayer flüchten vor Polizei in Bahntunnel
Schweiz

Mutmassliche Sprayer flüchten vor Polizei in Bahntunnel

Zwei jugendliche mutmassliche Sprayer sind in St. Gallen am Samstag vor der Polizei in einen Bahntunnel geflüchtet. Dort wurden die beiden 16-Jährigen festgenommen.

Regierungspartei gewinnt Parlamentswahl in Lettland
International

Regierungspartei gewinnt Parlamentswahl in Lettland

Bei der Parlamentswahl im EU- und Nato-Land Lettland hat sich die liberalkonservative Regierungspartei Jauna Vienotiba von Ministerpräsident Krisjanis Karins durchgesetzt. Mit 18,9 Prozent der Stimmen geht die Partei als Sieger aus der Abstimmung hervor, wie die Daten der Wahlkommission in Riga am Sonntagmorgen nach Auszählung in fast 95 Prozent aller Wahllokale zeigten. Jauna Vienotiba gehört wie die deutschen Christdemokraten zur EVP-Fraktion im Europäischen Parlament. Die Wahl war von Russlands Krieg gegen die Ukraine und Sorgen über steigende Energiekosten überschattet.

Der Vorsprung von WM-Leader Quartararo schmilzt
Sport

Der Vorsprung von WM-Leader Quartararo schmilzt

Fabio Quartararo liegt drei Rennen vor Saisonende in der MotoGP-WM nur noch zwei Punkte vor Francesco Bagnaia. Der Franzose wird beim Grand Prix von Thailand bloss 17.

SVP-Präsident Chiesa stellt Auswahl an Kandidaten in Aussicht
Schweiz

SVP-Präsident Chiesa stellt Auswahl an Kandidaten in Aussicht

Die SVP dürfte nach den Worten ihres Präsidenten Marco Chiesa dem Parlament mehr als eine Person vorschlagen für die Nachfolge von Bundesrat Ueli Maurer. "Ich denke, es wird wahrscheinlich eine Auswahl geben und kein Einer-Ticket", sagte er dem "Sonntagsblick".