Städtlifeste in Sempach und Sursee im Juli abgesagt


Roman Spirig
Regional / 05.05.21 18:41

Die Städtlifeste in Sursee und Sempach, die für den 3. Juli geplant waren, finden wegen der Coronapandemie auch dieses Jahr nicht statt. Trotz angekündigter Lockerungen wären die Anlässe gemäss den Organisatoren nicht im üblichen Rahmen durchführbar.

Städtlifeste in Sempach und Sursee im Juli abgesagt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Städtlifeste in Sempach und Sursee im Juli abgesagt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Das Städtlifest und der Hellebardenlauf, die in Sempach jeweils am Vortag der Gedenkfeier für die Schlacht von Sempach viel Volk ins Städtli locken, sind ebenso abgesagt wie das Sempacherschiessen vom 2. und 5. Juli. Das teilte die Luzerner Staatskanzlei am Mittwoch mit.

Die Gedenkfeier vom Sonntag, 4. Juli für die Schlacht von Sempach von 1386 findet wie bereits im vergangenen Jahr im kleinen, geschlossenen Rahmen statt. Wegen der Auflagen und Einschränkungen wäre ein Bevölkerungsanlass kaum möglich, heisst es in der Mitteilung.

Fehlende Planungssicherheit machten die Organisatoren des Städtli-Fäscht Soorsi für die neuerliche Absage ihres Anlasses geltend. Die Stadtverwaltung und lokale Vereinen hatten die Vorbereitungen zwar aufgenommen. Aber man verzichte lieber auf ein Fest, als Zugangsbeschränkungen einzuführen, zumal 15000 Besuchenden erwartet wurden.

Entsprechend sei auch ein alternatives Konzeptes im kleineren Rahmen keine Option. Das Städtli-Fäscht Soorsi findet jeweils am ersten Samstag im Juli statt. Die nächste Ausgabe ist damit auf den 2. Juli 2022 angesetzt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzern reicht beim Bund neues Agglomerationsprogramm ein
Regional

Luzern reicht beim Bund neues Agglomerationsprogramm ein

Der Kanton Luzern hat das Agglomerationsprogramm der vierten Generation (AP LU 4G) beim Bund zur Prüfung eingereicht. Es enthält Massnahmen mit Baubeginn zwischen 2024 und 2028, bietet aber auch einen Ausblick auf die Folgejahre.

Verhüllung des Arc de Triomphe soll im Juli starten
International

Verhüllung des Arc de Triomphe soll im Juli starten

Mitte Juli sollen die Arbeiten für die noch von dem berühmten Künstler Christo vorbereitete Verhüllung des Arc de Triomphe in Paris beginnen. Dies teilte das Zentrum nationaler Monumente (CMN) der Nachrichtenagentur DPA mit.

St. Galler Frauen fordern mehr Respekt für ihre Arbeit
Schweiz

St. Galler Frauen fordern mehr Respekt für ihre Arbeit

Nach dem Streik ist vor dem Streik: Auch in St. Gallen setzen die Frauen zwei Jahre nach dem letzten Frauenstreik mit verschiedenen Aktionen Zeichen für eine raschere Umsetzung ihrer Forderungen. Am Montagabend findet eine Kundgebung statt.

Tödliche Stiche in Tirol - Verdächtiger wollte ins Gefängnis
International

Tödliche Stiche in Tirol - Verdächtiger wollte ins Gefängnis

Ein 29-Jähriger hat nach eigenen Angaben in Österreich einen Mann gezielt getötet, um ins Gefängnis zu kommen. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.