"Star Trek"-Schauspieler William Shatner ins All gestartet


News Redaktion
International / 13.10.21 17:23

Die "Star Trek"-Ikone William Shatner (90) ist erstmals wirklich ins All gestartet.

HANDOUT - Beim zweitne Passagierflug von Blue Origin ins All ist William Shatner (2. v. l.) mit an Bord. Etwas später als geplant schoss die Raumkapsel heute los. Foto: -/Blue Origin via AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits. Verwendung nur bis zum 25.10.2021 (FOTO: Keystone/Blue Origin via AP/-)
HANDOUT - Beim zweitne Passagierflug von Blue Origin ins All ist William Shatner (2. v. l.) mit an Bord. Etwas später als geplant schoss die Raumkapsel heute los. Foto: -/Blue Origin via AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits. Verwendung nur bis zum 25.10.2021 (FOTO: Keystone/Blue Origin via AP/-)

Der kanadische Schauspieler hob am Mittwoch - etwas später als geplant - an Bord einer New Shepard-Raumkapsel der Firma von Amazon-Gründer Jeff Bezos von der westtexanischen Wüste aus zu einem rund zehnminütigen All-Ausflug ab.

Shatner, der vor allem mit seiner Rolle als Captain Kirk auf dem Raumschiff Enterprise berühmt wurde, ist damit nun der älteste jemals ins All gereiste Mensch der Raumfahrt-Geschichte.

Gemeinsam mit Shatner sind der frühere Nasa-Ingenieur Chris Boshuizen, der Unternehmer Glen de Vries und die stellvertretende Chefin von Blue Origin, Audrey Powers, gestartet. Es ist der zweite bemannte Flug der Kapsel New Shepard. Beim ersten im Juli war Bezos selbst mit an Bord, zusammen mit seinem Bruder Mark, einer 82 Jahre alten früheren US-Pilotin und einem 18-jährigen Niederländer.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SPD-Politikerin Bas zur deutschen Bundestagspräsidentin gewählt
International

SPD-Politikerin Bas zur deutschen Bundestagspräsidentin gewählt

Die SPD-Abgeordnete Bärbel Bas ist neue Präsidentin des deutschen Bundestages. Bei der konstituierenden Sitzung des Parlaments erhielt die 53-jährige Sozialdemokratin am Dienstag 576 von 724 Stimmen.

Booster-Impfungen ab Mitte November auch im Glarnerland
Regional

Booster-Impfungen ab Mitte November auch im Glarnerland

Auch der Kanton Glarus bietet demnächst Booster-Impfungen gegen das Coronavirus an. Glarnerinnen und Glarner ab 65 Jahren können sich ab Mitte November ein drittes Mal impfen lassen.

Zwei Assists für Roman Josi, ein Tor für Timo Meier
Sport

Zwei Assists für Roman Josi, ein Tor für Timo Meier

Roman Josi und Timo Meier stellen ihre Topform auch im Direktduell unter Beweis. Josi gelingen beim 3:1 von Nashville gegen San Jose zwei Assists, Meier erzielt seinen vierten Saisontreffer.

Urnenabstimmung statt Bürgerversammlung im Thurgau auch 2022
Schweiz

Urnenabstimmung statt Bürgerversammlung im Thurgau auch 2022

Thurgauer Gemeinden können auch im kommenden Jahr wegen der Corona-Pandemie Urnenabstimmungen an Stelle von Gemeindeversammlungen durchführen. Der Grosse Rat segnete am Mittwoch die entsprechende Regelung ab, die bis Ende März 2022 gilt.