Stefan Küng schrammt an EM-Medaille vorbei


Roman Spirig
Sport / 08.08.19 15:04

Stefan Küng belegte im Zeitfahren an den Strassen-Europameisterschaften in Alkmaar den undankbaren 4. Rang. Dem Thurgauer fehlten auf dem 22,4 km langen Parcours in der nordniederländischen Stadt weniger als eine Sekunde auf das Podest.

Stefan Küng schrammt an EM-Medaille vorbei (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Stefan Küng schrammt an EM-Medaille vorbei (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Europameister wurde das erst 19-jährige belgische Supertalent Remco Evenepoel, der sich 18 Sekunden vor dem Dänen Kasper Asgreen und 21 Sekunden vor dem Italiener Edoardo Aspini durchsetzte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

ESAF - Diskussionen um Spitzenpaarungen:
Schwingen

ESAF - Diskussionen um Spitzenpaarungen: "Feller hat sehr clever eingeteilt, FÜR die Berner Mannschaft"

Die ehemaligen Schwinger und Central/Sunshine-Schwing-Experten Dani von Euw und Ueli Banz haben die Einteilungen vom Berner Samuel Feller genau studiert. Vieles ging aus Sicht von Dani Von Euw fair über die Bühne, während Ueli Banz gerade bei den Spitzenpaarungen schon einen Vorteil für die Berner ausmacht. Feller habe clever für die Berner eingeteilt.

Christian Stucki ist Schwingerkönig - Joel Wicki Erstgekrönter - und viele gefreute (neue) Eidgenossen
Schwingen

Christian Stucki ist Schwingerkönig - Joel Wicki Erstgekrönter - und viele gefreute (neue) Eidgenossen

Der neue Schwingerkönig heisst Christian Stucki. Der Berner aus Lyss besiegte nach wenigen Sekunden im Schlussgang in Zug den jungen Innerschweizer Joel Wicki.

Glarner/Orlik, Wicki/Aeschbacher und Stucki/Reichmuth zum Auftakt
Schwingen

Glarner/Orlik, Wicki/Aeschbacher und Stucki/Reichmuth zum Auftakt

Das Eidgenössische Schwingfest in Zug wird am Samstagmorgen so beginnen, wie das Eidgenössische 2016 in Estavayer im Schlussgang aufgehört hat: Mit dem Duell zwischen Armon Orlik und Schwingerkönig Matthias Glarner.

1. Gang: Alpiger, Wenger, Wicki, Schurtenberger und Stucki erste grosse Sieger
Schwingen

1. Gang: Alpiger, Wenger, Wicki, Schurtenberger und Stucki erste grosse Sieger

In den letzten zwei Jahren verliert Samuel Giger, einer der Topfavoriten am Eidgenössische, keinen Gang. Aber zum Auftakt in Zug ist es so weit.