Steinmaur: 50 Personen wegen Garagen-Brand evakuiert


News Redaktion
Schweiz / 15.06.21 10:59

In Steinmaur sind am frühen Dienstagmorgen zwei Autos in einer Tiefgarage an der Frohbergstrasse ausgebrannt. Rund 50 Personen aus fünf Mehrfamilienhäusern mussten deswegen ihre Wohnungen verlassen. Verletzt wurde niemand.

Mit den Feuerwehren Bachs-Neerach-Steinmaur, Dielsdorf sowie Stadt Opfikon standen beim Tiefgaragenbrand in Steinmaur gleich drei Feuerwehren im Einsatz. (FOTO: Kantonspolizei Zürich/Twitter)
Mit den Feuerwehren Bachs-Neerach-Steinmaur, Dielsdorf sowie Stadt Opfikon standen beim Tiefgaragenbrand in Steinmaur gleich drei Feuerwehren im Einsatz. (FOTO: Kantonspolizei Zürich/Twitter)

Der Sachschaden sei noch nicht bezifferbar, teilte die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mit. Die zwei brennenden Autos hätten Totalschaden erlitten, die restlichen rund 50 Autos in der Tiefgarage seien russgeschwärzt worden. Die Brandursache werde nun durch den Brandermittlungsdienst abgeklärt.

Im Einsatz standen laut Mitteilung die Kantonspolizei Zürich, die Feuerwehren Bachs-Neerach-Steinmaur, Dielsdorf sowie Stadt Opfikon, ein Rettungswagen mit Notarzt und der Statthalter des Bezirks Dielsdorf.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Johnsons Konservative: Annahme von Grossspenden nicht unmoralisch
International

Johnsons Konservative: Annahme von Grossspenden nicht unmoralisch

Nach Berichten über einen elitären, geheimen Kreis von Grossspendern der Konservativen Partei mit Zugang zu Premierminister Boris Johnson hat ein Mitglied der britischen Regierung die Praxis verteidigt.

Schweizer Rekord aber keine Medaille für den Bahnvierer
Sport

Schweizer Rekord aber keine Medaille für den Bahnvierer

Dem Schweizer Bahnvierer gelingt an den Olympischen Spielen in Tokio ein nationaler Rekord. Die erhoffte Medaille verpassen die Schweizer aber deutlich.

Olympiasiegerin Neff und Olympiazweite Frei verzichten auf EM
Sport

Olympiasiegerin Neff und Olympiazweite Frei verzichten auf EM

Jolanda Neff und Sina Frei verzichten auf eine Teilnahme an den Mountainbike-Europameisterschaften von nächster Woche in Novi Sad.

Womöglich Schiff vor Emiraten entführt - Briten beschuldigen Iran
International

Womöglich Schiff vor Emiraten entführt - Briten beschuldigen Iran

Nur Tage nach einem tödlichen Drohnenangriff auf einen Öltanker wird der Iran nun auch für eine mögliche Schiffsentführung im Golf von Oman verantwortlich gemacht.