Steinschlag auf Zug der Zentralbahn geht glimpflich aus


Roman Spirig
Regional / 02.09.19 16:34

Bei einem Steinschlag ist am Sonntag ein Bistrowagen des Luzern-Interlaken Express beschädigt worden. Verletzt wurde beim Zwischenfall niemand. Die Zentralbahn (zb) wertet den Vorfall als "seltenes Ereignis".

(Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
(Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Vom Steinschlag, der zwischen Giswil und Lungern OW niederging, war der Luzern-Interlaken Express betroffen, der am Sonntag um 13.06 Uhr in Luzern abgefahren war. Der Stein traf den Bistrowagen seitlich auf dem Dach. Dabei wurde auch das Panoramafenster beschädigt.

Der beschädigte Bistrowagen sei in Meiringen BE ausgereiht worden, teilte die zb am Montag mit. Die Kunden hätten mit einem Ersatzzug nach Interlaken Ost weiterfahren können.

Nach dem Steinschlag inspizierte eine Geologe das Gebiet. Demnach liegt die Abbruchstelle 300 Meter oberhalb des Gleistrassees. Der Hang zwischen dem Felsband und dem Bahntrasse sei durch einen dichten Schutzwald gesichert, teilte die zb mit. Dass Material bis zum Gleis gelangen und noch einen Wagen beschädigen konnte, müsse als seltenes Ereignis bezeichnet werden, schreibt das Bahnunternehmen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Alkoholisierter Lieferwagenlenker in Pfäffikon gestoppt
Regional

Alkoholisierter Lieferwagenlenker in Pfäffikon gestoppt

Im wahrsten Sinne des Wortes zu viel geladen hatte ein Lieferwagenlenker, den die Polizei am Freitag in Pfäffikon aus dem Verkehr zog. Der Mann war alkoholisiert am Steuer und bei seinem Fahrzeug wurde die Nutzlast um 100 Prozent überschritten.

Die Baisse der Hoppers hält unter Djuricin an
Sport

Die Baisse der Hoppers hält unter Djuricin an

Den Grasshoppers ist das erste Spiel unter dem neuen Trainer Goran Djuricin komplett misslungen. Nach einer erneut matten Leistung verlieren sie daheim gegen Kriens 0:1.

Seoanes Kummer, Zeidlers angenehmer Kummer
Sport

Seoanes Kummer, Zeidlers angenehmer Kummer

Kann Peter Zeidler sein jungen St. Galler Team sogar noch verbessern? Halten sich die von neuen Verletzungen heimgesuchten Young Boys weiter über Wasser?

Niederlagen auch für St. Gallen und die Young Boys
Sport

Niederlagen auch für St. Gallen und die Young Boys

St. Gallen und die Young Boys haben in der Super League vom Ausrutscher des FC Basel nicht profitiert. Die Co-Leader verlieren ihre Partien, die Ostschweizer 0:1 in Luzern, die Berner 1:2 in Lugano.