Über 3000 Unterschriften für Gratis-ÖV in der Stadt Zürich


Roman Spirig
Regional / 07.04.21 17:46

Die städtische Volksinitiative "Gratis ÖV für Züri" ist zustande gekommen. Die Juso wollen damit erreichen, dass der öffentliche Verkehr in der Stadt Zürich für alle gratis wird.

Über 3000 Unterschriften für Gratis-ÖV in der Stadt Zürich (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Über 3000 Unterschriften für Gratis-ÖV in der Stadt Zürich (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Von den geprüften 3578 Unterschriften sind 3080 gültig, wie die Stadt am Mittwoch mitteilte. Erforderlich waren 3000 Unterschriften. Über die Gültigkeit der Initiative entscheidet der Stadtrat bis Anfang Juni.

Kostenloser öffentlicher Verkehr senke den CO2-Ausstoss, argumentieren die Jungsozialisten. Er biete zudem Menschen mit wenig Geld, Asylsuchenden und Sans-Papiers die Möglichkeit, sich freier in der Stadt zu bewegen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

BAG meldet 2601 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 2601 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Mittwoch innerhalb von 24 Stunden 2601 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 14 neue Todesfälle und 89 Spitaleinweisungen.

Bundesrat lockert viele Corona-Massnahmen trotz
Schweiz

Bundesrat lockert viele Corona-Massnahmen trotz "fragiler Lage"

Der Bundesrat folgt dem Ruf grosser Teile der Wirtschaft und der Mehrheit im Parlament und wagt den nächsten Öffnungsschritt - trotz "fragiler Situation", wie er selbst schreibt. Am Montag können etwa Restaurantterrassen, Kinos und Fitnesszentren wieder öffnen.

Prix SVC Zentralschweiz 2021: <br>die Finalisten im Überblick

Prix SVC Zentralschweiz 2021:
die Finalisten im Überblick

Das Unternehmernetzwerk Swiss Venture Club (SVC) vergibt am 26. Mai 2021 zum achten Mal den Prix SVC Zentralschweiz. Aus 120 Unternehmen der Region hat die Expertenjury, die sechs Finalisten bestimmt.

Biden: USA wollen Spannungen mit Russland nicht eskalieren
International

Biden: USA wollen Spannungen mit Russland nicht eskalieren

Trotz der neuen Sanktionen gegen Russland will Washington nach den Worten von US-Präsident Joe Biden die Spannungen mit Moskau nicht weiter verschärfen.