Stoos: Joel Wickis zehnter Sieg an einem Kranzfest


Roman Spirig
Schwingen / 10.06.19 17:55

Mit sechs Siegen hat der Entlebucher Joel Wicki souverän den Stoos-Schwinget gewonnen, das erste Bergkranzfest der Saison. Im Luzerner Duell des Schlussgangs bodigte er Sven Schurtenberger.

Stoos: Joel Wickis zehnter Sieg an einem Kranzfest (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Stoos: Joel Wickis zehnter Sieg an einem Kranzfest (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Für Wicki ist es der zehnte Kranzfestsieg der noch jungen Karriere, der vierte an einem Bergfest. Auf dem Stoos triumphierte er auch schon vor zwei Jahren.

Schurtenberger, das 27-jährige Kraftpaket aus Buttisholz im Luzerner Hinterland, qualifizierte sich in seinem fünften Kranzfest der Saison zum vierten Mal für den Schlussgang - und steckte die dritte Niederlage ein. Seinen Festsieg realisierte er am Schwyzer Kantonalfest in Bennau, an dem weder Joel Wicki noch der Dominator Pirmin Reichmuth am Start waren.

Joel Wicki hat sich auf dem Stoos aus dem Würgegriff seines neuen, starken Rivalen Reichmuth befreit, obwohl die beiden erneut nicht gegeneinander antraten. Reichmuth, der seine ersten drei Feste der Saison mit 17 Siegen in 18 Gängen gewonnen hatte, fiel auf dem Stoos schon am Vormittag aus der Entscheidung. Er stellte zu Beginn mit dem Nordwestschweizer Trumpf Nick Alpiger und im 3. Gang mit dem zweifachen Nidwaldner Eidgenossen Marcel Mathis.

So bleibt der 4. Gang vom Luzerner Fest in Willisau das vorderhand einzige Saisonduell zwischen den bösen Youngsters. Es ging - nicht unerwartet - unentschieden aus.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wie Mark van Bommel sich in Wolfsburg ins Abseits manövrierte
Sport

Wie Mark van Bommel sich in Wolfsburg ins Abseits manövrierte

Nach starkem Saisonstart ist der VfL Wolfsburg in der Krise. Die Entlassung des Wunschtrainers Mark van Bommel soll im Klub mit den Schweizern Renato Steffen und Kevin Mbabu die Wende einleiten.

Alpinist am Matterhorn tödlich verunglückt
Schweiz

Alpinist am Matterhorn tödlich verunglückt

Am Matterhorn ist ein Alpinist tödlich verunglückt. Er kam am Sonntag auf rund 4400 Meter Höhe über Meer zu Fall und stürzte über die Westwand des bekannten Gipfels über 1000 Meter in die Tiefe. Er und sein Kamerad waren nicht angeseilt.

Fabio Quartararo vorzeitig MotoGP-Weltmeister
Sport

Fabio Quartararo vorzeitig MotoGP-Weltmeister

Der Franzose Fabio Quartararo steht bereits zwei Rennen vor Schluss als neuer Weltmeister der MotoGP fest. Der Yamaha-Pilot ist der erste Nicht-Spanier seit 2011 als Titelträger in der Königsklasse.

Sharma: Glasgow wird schwieriger als Einigung von Paris
International

Sharma: Glasgow wird schwieriger als Einigung von Paris

Der britische Gastgeber der Weltklimakonferenz COP26 hält das Ringen in Glasgow um schärfere Klimamassnahmen für schwieriger als die Einigung auf das Pariser Klima-Abkommen. "Was wir in Glasgow schaffen wollen, ist wirklich schwierig", sagte der designierte COP-Präsident, Alok Sharma, dem "Guardian" (Samstag). "Es ist brillant, was in Paris geschafft wurde, es war ein Rahmenabkommen, aber viele der Details wurden offen gelassen."