Stoos: Joel Wickis zehnter Sieg an einem Kranzfest


Roman Spirig
Schwingen / 10.06.19 17:55

Mit sechs Siegen hat der Entlebucher Joel Wicki souverän den Stoos-Schwinget gewonnen, das erste Bergkranzfest der Saison. Im Luzerner Duell des Schlussgangs bodigte er Sven Schurtenberger.

Stoos: Joel Wickis zehnter Sieg an einem Kranzfest (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Stoos: Joel Wickis zehnter Sieg an einem Kranzfest (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Für Wicki ist es der zehnte Kranzfestsieg der noch jungen Karriere, der vierte an einem Bergfest. Auf dem Stoos triumphierte er auch schon vor zwei Jahren.

Schurtenberger, das 27-jährige Kraftpaket aus Buttisholz im Luzerner Hinterland, qualifizierte sich in seinem fünften Kranzfest der Saison zum vierten Mal für den Schlussgang - und steckte die dritte Niederlage ein. Seinen Festsieg realisierte er am Schwyzer Kantonalfest in Bennau, an dem weder Joel Wicki noch der Dominator Pirmin Reichmuth am Start waren.

Joel Wicki hat sich auf dem Stoos aus dem Würgegriff seines neuen, starken Rivalen Reichmuth befreit, obwohl die beiden erneut nicht gegeneinander antraten. Reichmuth, der seine ersten drei Feste der Saison mit 17 Siegen in 18 Gängen gewonnen hatte, fiel auf dem Stoos schon am Vormittag aus der Entscheidung. Er stellte zu Beginn mit dem Nordwestschweizer Trumpf Nick Alpiger und im 3. Gang mit dem zweifachen Nidwaldner Eidgenossen Marcel Mathis.

So bleibt der 4. Gang vom Luzerner Fest in Willisau das vorderhand einzige Saisonduell zwischen den bösen Youngsters. Es ging - nicht unerwartet - unentschieden aus.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nidwalden stockt Mittel für Energieförderung auf
Regional

Nidwalden stockt Mittel für Energieförderung auf

Weil in Nidwalden die Nachfrage nach kantonalen Energie-Fördergeldern gross ist, hat die Regierung entschieden, den Fördertopf aufzustocken. Im kommenden Jahr stehen nun insgesamt 300'000 Franken mehr für die energetische Verbesserung von Gebäuden zu Verfügung.

Fünf nächtliche Brände in Frauenfeld - Tatverdächtiger in Haft
Schweiz

Fünf nächtliche Brände in Frauenfeld - Tatverdächtiger in Haft

Ein 36-jähriger Mann soll in der Nacht auf Freitag in Frauenfeld fünf Brände gelegt haben. Ein Gartenhaus, die Ladung eines Lieferwagens, eine Mulde, ein Sonnenschirm und ein Container standen in Flammen. Am Morgen nahm die Polizei den Tatverdächtigen fest.

Glarner Wolfsrudel dürfte im Winter auch in Dorfnähe aufkreuzen
Regional

Glarner Wolfsrudel dürfte im Winter auch in Dorfnähe aufkreuzen

Im Kanton Glarus ist seit diesem Jahr ein Wolfsrudel mit insgesamt mindestens acht Tieren unterwegs. Im Winter sei mit der Präsenz von Wölfen in Dorfnähe zu rechnen, schreibt die Glarner Staatskanzlei in einer Mitteilung vom Freitag.

Zürcher Gesundheitsdirektion schafft neues Amt für Gesundheit
Schweiz

Zürcher Gesundheitsdirektion schafft neues Amt für Gesundheit

Die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich ändert ihre Strukturen. Die bisherigen Geschäftsfelder Gesundheitsversorgung und Medizin werden in ein Amt für Gesundheit überführt. Laut Regierungsrat sollen so Synergien besser genutzt werden können.