Strasse zwischen Gersau und Brunnen nach Felssturz gesperrt


Roman Spirig
Regional / 18.03.21 18:25

Ein Felssturz ist heute Donnerstagnachmittag in Gersau auf die Strasse niedergegangen. Verletzt wurde niemand, die Verbindung nach Brunnen bleibt bis auf Weiteres unterbrochen.

Strasse zwischen Gersau und Brunnen nach Felssturz gesperrt (Foto: KEYSTONE /  / )
Strasse zwischen Gersau und Brunnen nach Felssturz gesperrt

Steine und Bäume stürzten um 15 Uhr auf die Gersauerstrasse, wie die Schwyzer Kantonspolizei auf Twitter mitteilte. Es sei niemand zu Schaden gekommen, hiess es auf Anfrage.

Geologe Lukas Inderbitzin vom Fachbereich Naturgefahren des Schwyzer Amts für Wald und Natur sagte auf Anfrage, es sei ziemlich viel Material heruntergestürzt. Genaue Angaben konnte er aber noch keine machen.

Experten vor Ort beurteilen derzeit, wie sich die Situation rund um die Ausbruchsstelle präsentiert. Bevor die Strasse geräumt werden könne, müsse die Lage sicher sein, sagte Inderbitzin. Wie lange die Strasse zwischen Gersau und Brunnen gesperrt bleibt, sei noch unklar.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Zürich lagert Reparatur-Überprüfung an private Garagen aus
Schweiz

Kanton Zürich lagert Reparatur-Überprüfung an private Garagen aus

Die zweite Fahrt zum Strassenverkehrsamt fällt im Kanton Zürich ab August weg. Ab dann können Autofahrerinnen und Autofahrer die Reparaturen, die vom Strassenverkehrsamt angeordnet wurden, auch bei einer privaten Garage bestätigen lassen. Die Fahrzeugkontrolle bleibt aber in staatlichen Händen.

Zürcher Kantonsrat genehmigt Spitalratswahl mit Misstönen
Schweiz

Zürcher Kantonsrat genehmigt Spitalratswahl mit Misstönen

André Zemp, derzeit Direktor des Zürcher Stadtspitals Waid und Triemli, wird neuer Präsident des Spitalrats des Universitätsspitals Zürich (USZ). Serge Gaillard und Jürgen Holm werden Mitglieder des Spitalrats. Der Kantonsrat hat die Wahl am Montag zwar genehmigt, es gab aber auch teils deutliche Kritik.

Valentin Landmann verteidigt sein Engagement für das Sexgewerbe
Schweiz

Valentin Landmann verteidigt sein Engagement für das Sexgewerbe

Nach einem Fotoshooting in einem Erotik-Etablissement ist der Zürcher SVP-Kantonsrat und Milieu-Anwalt Valentin Landmann in die Kritik geraten. Am Montag verteidigte er sein Engagement für das Milieu. Er setze sich für das Selbstbestimmungsrecht von Prostituierten ein.

Luzerns Lino Lang leihweise zu Kriens
Sport

Luzerns Lino Lang leihweise zu Kriens

Lino Lang wechselt leihweise für eine Saison von Cupsieger Luzern zu Kriens in die Challenge League. Der 21-jährige Mittelfeldspieler, der beim FCL die Nachwuchsstufen durchlaufen hat, debütierte vor einem Jahr in der Super League und kam in der abgelaufenen Spielzeit sechsmal für das Fanionteam zum Einsatz.