Stucki-Aeschbacher! Die Spitzenpaarungen des Emmentalischen


Roman Spirig
Schwingen / 10.05.19 18:39

1989 war Zäziwil Austragungsort des Emmentalischen Schwingfests. 30 Jahre später wird sich dieser Anlass nun im heimeligen Emmentaler Dorf wiederholen. Und es wird mit den Topshots Stucki, Aeschbacher, Wenger, Käser und Co. wohl ein Schwingspektakel (Live auf radiocentral.ch)

(Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)
(Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)

Die Spitzenpaarungen des 1. Ganges am Emmentalischen Schwingfest 2019

Aeschbacher Matthias

 - 

Stucki Christian

Gnägi Florian

 - 

Wenger Kilian

Anderegg Simon

 - 

Käser Remo

Sempach Thomas

 - 

Zenger Niklaus

Graber Willy

 - 

Schenk Patrick

Gehrig Damian 

 - 

von Weissenfluh Kilian


Verpassen Sie keinen wichtigen Gang und kein wichtiges Resultat - hier auf www.radiocentral.ch

Radio Central und Central TV übertragen in dieser Saison viele verschiedene Schwingfeste. Den Auftakt machte das Zuger Kantonale. Als nächstes sehen Sie hier auf radiocentral.ch das Urner Kantonale und das Emmentalische. Auf radiocentral.ch sehen Sie sowohl im Live-Video Stream die besten Gänge - genauso können Sie per Radio (unten auf der Seite Play drücken) die Schwingfeste mitverfolgen.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SVP beschliesst Stimmfreigabe für Sommaruga-Nachfolge
Schweiz

SVP beschliesst Stimmfreigabe für Sommaruga-Nachfolge

Die SVP gibt für die Nachfolge von Bundesrätin Simonetta Sommaruga keine Wahlempfehlung ab. Sie anerkennt jedoch den Sitzanspruch der SP und wird daher nur offizielle Kandidaturen unterstützen.

Kroatien tritt 2023 dem Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen bei
International

Kroatien tritt 2023 dem Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen bei

Der Weg für den Beitritt Kroatiens zum Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen ist frei. Darauf verständigten sich die zuständigen Minister der 26 Schengen-Staaten am Donnerstag bei einem Treffen in Brüssel. Die Kontrollen an den Landgrenzen des beliebten Urlaubslands sollen bereits Anfang des kommenden Jahres wegfallen.

Im nächsten Jahr sechs Sprintrennen in der Formel 1
Sport

Im nächsten Jahr sechs Sprintrennen in der Formel 1

Die Verantwortlichen der Formel 1 verdoppeln für die nächste WM-Saison die Anzahl an Sprintrennen. Prüfungen über die Distanz von rund 100 Kilometern wird es im Rahmen von sechs Grands Prix geben.

Erste Acts am Berner Gurtenfestival stehen fest
Schweiz

Erste Acts am Berner Gurtenfestival stehen fest

Die ersten Acts des 40. Gurtenfestivals stehen fest. Insgesamt sollen nächsten Juli am Musikfestival 71 Bands auf dem Berner Hausberg auftreten, knapp zwei Dutzend davon gaben die Veranstalter am Dienstag bekannt.