Studie: Hälfte der Bevölkerung unzufrieden mit Aussenpolitik


News Redaktion
Schweiz / 02.12.22 10:30

71 Prozent der Schweizer Bevölkerung befürworten heute den Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Gemäss einer Studie will die Bevölkerung mehrheitlich einen vollständigen Zugang zum europäischen Binnenmarkt und die Teilnahme an den EU-Kooperationsprogrammen.

Die Schweizer Bevölkerung will vollen Zugang zum europäischen Binnenmarkt und zu den Kooperationsabkommen mit der EU. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Die Schweizer Bevölkerung will vollen Zugang zum europäischen Binnenmarkt und zu den Kooperationsabkommen mit der EU. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Die Ergebnisse einer Studie des Forschungsinstituts gfs.bern im Auftrag der Europäischen Bewegung Schweiz 30 Jahre nach dem Schweizer Nein zum EWR zeigen, dass die Hälfte der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger unzufrieden mit der Schweizer Aussenpolitik ist. Mit dem Abbruch der Verhandlungen zum Rahmenabkommen mit der Europäischen Union (EU) ist eine relative Mehrheit nicht einverstanden, und eine absolute Mehrheit ist der Ansicht, dass sich die Beziehungen seither verschlechtert haben.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Migros ernennt Mario Irminger zum neuen Konzernchef
Wirtschaft

Migros ernennt Mario Irminger zum neuen Konzernchef

Die Migros hat Mario Irminger zum neuen Konzernchef ernannt. Der bisherige Denner-Chef wird Nachfolger von Fabrice Zumbrunnen.

Aussichten der Industrie deutlich eingetrübt - Dienste verbessert
Wirtschaft

Aussichten der Industrie deutlich eingetrübt - Dienste verbessert

Die Stimmung in der Schweizer Industrie hat sich zu Jahresanfang markant eingetrübt. Die monatlich bei Einkaufsmanagern durchgeführte Umfrage der Credit Suisse deutet auf eine Schrumpfung des Sektors hin. Der Dienstleistungssektor ist derweil wieder im Wachstumsmodus.

Björk kehrt nach über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück
Schweiz

Björk kehrt nach über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück

Mit einem multimedialen Gesamtkunstwerk kehrt die isländische Musikerin Björk am 28. November zum ersten Mal seit über 25 Jahren in die Deutschschweiz zurück. Das Konzert im Rahmen ihrer "Cornucopia"-Tour ist ihr erstes überhaupt in Zürich.

Ölkonzern Shell erzielt Rekordgewinn - starkes viertes Quartal
Wirtschaft

Ölkonzern Shell erzielt Rekordgewinn - starkes viertes Quartal

Der Energiekonzern Shell hat im vergangenen Jahr dank hoher Öl- und Gaspreise einen Rekordgewinn erzielt. Der bereinigte Gewinn verdoppelte sich etwa auf 39,9 Milliarden Dollar.