Sven Schurtenberger schafft am Schwyzer Kantonalen seltenes Kunststück


Roman Spirig
Schwingen / 19.05.19 19:57

In Bennau ging das 96. Schwyzer Kantonale über die Bühne. Vor guter Kulisse zeigte ein Luzerner, was seinesgleichen lange kein Schwinger mehr schaffte.

Sven Schurtenberger schafft am Schwyzer Kantonalen seltenes Kunststück (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Sven Schurtenberger schafft am Schwyzer Kantonalen seltenes Kunststück (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Sven Schurtenberger sorgte in Bennau für den ersten Sieg eines Luzerner Schwingers am Schwyzer Kantonalfest seit 1950. Der 27-Jährige gewann alle sechs Gänge. Im Schlussgang setzte er sich gegen den Ausserschwyzer Überraschungsmann Joel Kessler durch.

Für den hoch überlegenen Schurtenberger war es der fünfte Kranzfestsieg der Laufbahn. Mit Christian Schuler im Anschwingen und Roger Rychen im vierten Gang bezwang er zwei Eidgenossen. Schurtenberger und Rychen führten zur Halbzeit mit je drei Siegen, womit die Gästepaarung zwischen dem Luzerner und dem Glarner unumgänglich war.

Der überraschende Joel Kessler bezwang unter anderen Stefan Gasser und Stefan Ettlin. Auch profitierte er davon, dass viele Favoriten im fünften Gang stellten. Unterschiedlich schwangen die Eidgenossen. Nebst Schurtenberger gehörte Roger Rychen zu den Lichtblicken. Auch Reto Nötzli, Erich Fankhauser, Benji von Ah, René Suppiger und Alex Schuler sicherten sich Spitzenplätze.

Mehr zum Schwyzer Kantonalen in Bennau mit den Resultaten des Tages - sehen Sie hier

(sda / Central Redaktion / Laura Schelbert) 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

St. Gallen: Hohe Coronazahlen - abgeschwächte Quarantäneregeln
Schweiz

St. Gallen: Hohe Coronazahlen - abgeschwächte Quarantäneregeln

Ende Oktober hat der Kanton St. Gallen im Unterschied zu den umliegenden Kantonen die Quarantäneregeln abgeschwächt. In einem schweizweiten Vergleich der positiven Corona-Fälle steht der Kanton schlecht da. Das Gesundheitsdepartement sieht aktuell keinen Handlungsbedarf.

Grossbritannien setzt sich höhere Klimaziele
International

Grossbritannien setzt sich höhere Klimaziele

Gut eine Woche vor der Online-Klimakonferenz zum 5. Jahrestag des Pariser Klimaabkommens hat die britische Regierung angekündigt, ihre Klimaziele zu erhöhen. Bis 2030 sollen demnach die Treibhausgasemissionen um 68 Prozent gesenkt werden im Vergleich zum Niveau von 1990. Grossbritannien wolle damit nach dem EU-Austritt seine globale Vorreiterrolle im Kampf gegen die Klimaerwärmung unter Beweis stellen, hiess es in einer Mitteilung der Regierung.

4455 Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet
Schweiz

4455 Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) innert 24 Stunden 4455 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Zudem registrierte das BAG gemäss einer Mitteilung vom Donnerstag 80 neue Todesfälle und 194 Spitaleinweisungen.

Schweiz bleibt laut Studie Weltmarktführer bei Uhren und Schmuck
Wirtschaft

Schweiz bleibt laut Studie Weltmarktführer bei Uhren und Schmuck

Die Schweiz bleibt unangefochtener Marktführer im globalen Schmuck- und Uhrensektor. Knapp ein Drittel beträgt der Marktanteil von Schweizer Firmen in einem Ranking der 100 grössten Luxusgütergruppen der Welt.