SVP ergreift Referendum gegen Stadtluzerner Budget


Roman Spirig
Regional / 30.11.18 12:08

Die SVP der Stadt Luzern ergreift das Referendum gegen das Budget 2019, weil nach der Regierung auch das Stadtparlament keine Steuersenkung vornehmen wollte. Die SVP fordert angesichts des veranschlagten Gewinnes, den Steuerfuss von 1,85 auf 1,75 Einheiten zu senken.

SVP ergreift Referendum gegen Stadtluzerner Budget  (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
SVP ergreift Referendum gegen Stadtluzerner Budget (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Das Budget der Stadt Luzern sieht für das kommende Jahr bei einem Gesamtaufwand von rund 668 Millionen Franken einen Überschuss von 876'200 Franken vor. Die SVP begründete das Referendum in einer Mitteilung vom Freitag damit, dass man in Luzern in der Vergangenheit zu wenig haushälterisch mit dem Geld umgegangen sei und seit 2014 "weit über 70 Millionen Franken zu viel eingenommen habe".

Die Finanzdirektorin Franziska Bitzi Staub argumentierte bereits bei der Budgetvorstellung im Oktober, die Überschüsse brauche es für künftige Investitionen. Angesichts der Aufgaben- und Finanzreform 2018 des Kantons stehen der Stadt zudem Einbussen von 16 Millionen Franken ins Haus, eine Steuersenkung stehe schräg in der Landschaft.

Die SVP beginnt mit der Unterschriftensammlung am 15. Dezember. Für das Zustandekommen des Referendums hat sie 60 Tage Zeit, um 800 Unterschriften zu sammeln.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mourinho-Entlassung kostete über 25 Millionen Franken
Sport

Mourinho-Entlassung kostete über 25 Millionen Franken

Die im Dezember erfolgte Entlassung von Trainer José Mourinho ist Manchester United wie kolportiert teuer zu stehen gekommen.

Real Raubein Sergio Ramos droht weitere Sperre
Sport

Real Raubein Sergio Ramos droht weitere Sperre

Real Madrids Captain Sergio Ramos droht nach seiner dritten Gelben Karte in der Champions League nicht nur das Achtelfinal-Rückspiel gegen Ajax Amsterdam am 5. März zu verpassen. Dem spanischen Verteidiger könnte eine weitere Spielsperre blühen, weil er nach Spielschluss eingeräumt hatte, die Verwarnung absichtlich geholt zu haben.

Einbrecher ergattern in Schindellegi mehrere zehntausend Franken
Regional

Einbrecher ergattern in Schindellegi mehrere zehntausend Franken

Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren zehntausend Franken haben Einbrecher am Mittwochabend in einer Wohnung in Schindellegi SZ erbeutet.

Dreieinhalb Jahre Gefängnis nach Vergewaltigung der eigenen Tochter
Schweiz

Dreieinhalb Jahre Gefängnis nach Vergewaltigung der eigenen Tochter

Ein 40-jähriger Mann muss wegen der Vergewaltigung seiner Tochter dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Neuenburger Strafgericht hat in einem Berufungsprozess das erstinstanzliche Urteil bestätigt.