SVP-Ständerat Hösli im Glarnerland abgewählt - Zopfi macht für Grüne das Rennen - Hefti (FDP) wieder gewählt


Roman Spirig
Regional / 20.10.19 13:41

Im Glarnerland ist es bei den Ständeratswahlen zu einer dicken Überraschung gekommen. Der bisherige SVP-Ständerat Werner Hösli verpasste die Wiederwahl. Er wurde verdrängt durch den 35-jährigen Grünen Mathias Zopfi. Wieder gewählt wurde FDP-Ständerat Thomas Hefti.

SVP-Ständerat Hösli im Glarnerland abgewählt - Zopfi macht für Grüne das Rennen - Hefti (FDP) wieder gewählt (Foto: KEYSTONE /  / )
SVP-Ständerat Hösli im Glarnerland abgewählt - Zopfi macht für Grüne das Rennen - Hefti (FDP) wieder gewählt
Thomas Heftig (FDP, bisher) wird wiedergewählt - Mathias Zopfi (Grüne) neu (Foto: KEYSTONE / PARTEI, PARTEI / )
Thomas Heftig (FDP, bisher) wird wiedergewählt - Mathias Zopfi (Grüne) neu (Foto: KEYSTONE / PARTEI, PARTEI / )
Für Werner Hösli (SVP), welcher Glarus seit 2014 in Bern vertreten hat, hat es nicht mehr gereicht
Für Werner Hösli (SVP), welcher Glarus seit 2014 in Bern vertreten hat, hat es nicht mehr gereicht

Der 59-jährige Hösli, Ständerat seit 2014, erzielte 5432 Stimmen. Er wurde überflügelt von Mathias Zopfi, der 5684 Stimmen auf sich vereinte. Das absolute Mehr betrug 4973 Stimmen.

Das beste Resultat erreichte FDP-Ständerat Thomas Hefti mit 7544 Stimmen. Die Stimmbeteiligung betrug 41,66 Prozent.

Zopfi ist der erste Grüne Ständerat im Kanton Glarus. Der Rechtsanwalt aus Engi war auch der erste Grüne, welcher das Kantonsparlament, den Landrat, präsidierte. Der Vizepräsident der Gemeinde Glarus Süd gilt als gemässigt. Er war sogar von den Jungfreisinnigen zur Wahl empfohlen worden.

Keine grossen Probleme bei der Wiederwahl hatte BDP-Präsident und Nationalrat Martin Landolt. Er erzielte 6396 Stimmen. Seine Herausforderin, die 33-jährige Sekundarlehrerin Priska Grünenfelder von der SP, erreichte 2861 Stimmen. Die Stimmbeteiligung belief sich auf 39,89 Prozent.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stadtkeller Luzern: George
Events

Stadtkeller Luzern: George

Dr Seeländer Buregiel chunnt uf Lozärn! Voller Energie und Vorfreude sowie mit vielen Liedern im Gepäck macht er Halt im Stadtkeller Luzern.

Skisaison beginnt zum Teil bereits am kommenden Wochenende
Schweiz

Skisaison beginnt zum Teil bereits am kommenden Wochenende

Während für viele Menschen in den Niederungen die winterliche Kälte ein wenig zu früh eingetroffen ist, jubeln die Skifans: Der viele Schnee und die kalten Temperaturen ermöglichen es einigen Stationen, ihre Skisaison bereits am kommenden Wochenende zu eröffnen.

Klimaerwärmung hat deutliche Folgen für die Gesundheit
International

Klimaerwärmung hat deutliche Folgen für die Gesundheit

Der Klimawandel bedroht die Gesundheit der kommenden Generationen: Zu dieser Einschätzung kommt der Jahresbericht des internationalen Klimaforschungsprojekts "The Lancet Countdown". Bereits heute seien Kinder den Auswirkungen von Luftverschmutzung und extremen Wetterereignissen ausgesetzt.

Garth Brooks in Nashville mit Top-Country-Preis ausgezeichnet
International

Garth Brooks in Nashville mit Top-Country-Preis ausgezeichnet

Country-Star Garth Brooks ist bei der Verleihung den Country Music Awards (CMA) zum "Entertainer des Jahres" gekürt worden. Bei der Gala am Mittwochabend in Nashville setzte er sich gegen Kollegen Eric Church, Chris Stapleton, Carrie Underwood und Keith Urban durch.