Tag der Berufsbildung bei Radio Central (Foto: KEYSTONE /  / )
Tag der Berufsbildung bei Radio Central

Tag der Berufsbildung auf Radio Central

Diese Themen werden bei uns im Mittelpunkt stehen:

  • 08.40 Uhr: Aktuelle Lehrstellensituation im Kanton Zug

  • 09.40 Uhr: Berufswahlprozess an der Oberstufenschule

  • 13.40 Uhr: Berufswahlprozess im BIZ Zug

  • 14.40 Uhr: Lehrstellensituation Zuger Kantonsspital

  • 15.40 Uhr: Auf dem Bau hat sich nicht viel geändert

Und natürlich gibt’s auch ein Gewinnspiel, bei dem ihr mitmachen könnt. Infos und Teilnahme:  www.berufsbildungplus.ch

 

Podcast zum Nachhören:



  • Aktuelle Lehrstellensituation im Kanton Zug


  • Berufswahlprozess an der Oberstufenschule


  • Berufswahlprozess im BIZ Zug


  • Lehrstellensituation Zuger Kantonsspital


  • Auf dem Bau hat sich nicht viel geändert

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Forschende beschreiben neue froschartige Ur-Schildkröte
Schweiz

Forschende beschreiben neue froschartige Ur-Schildkröte

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Uni Freiburg hat anhand eines Fossils aus Madagaskar eine neue Schildkrötenart aus der späten Kreidezeit beschrieben. Sie verschlang ihre Beute wohl nach dem Saug-Schnapp-Prinzip.

Real Madrid verpasst Sprung an die Tabellenspitze
Sport

Real Madrid verpasst Sprung an die Tabellenspitze

Real Madrid verpasst den Sprung an die Spitze der spanischen Meisterschaft. Der Titelhalter kommt im Spitzenspiel der 35. Runde daheim gegen den FC Sevilla nur zu einem 2:2.

Der WM-Final heisst Schweiz gegen Team Russland
Sport

Der WM-Final heisst Schweiz gegen Team Russland

13 von 14 Partien haben die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni an der WM in Calgary schon gewonnen. Gewinnen sie ein weiteres Mal, sind sie wie nach der letzten WM 2019 Weltmeisterinnen.

Schweiz

"Feministischer Streik" führt Aktionen in der Romandie durch

Die Bewegung "Feministischer Streik" hat am Samstag Aktionen in Lausanne und Genf organisiert. Die Streikenden forderten, dass die Justiz die Opfer von sexuellen Übergriffen besser verteidigt.