Tag der offenen Hoftüren


Eliane Schelbert
Events / 19.09.21 11:49

Am 19. September findet der Tag der offenen Hoftüren statt. Auch der Hof der Familie Iten in Unterägeri freut sich auf viel Besuch.

Tag der offenen Hoftüren
Tag der offenen Hoftüren

Von 10.00 bis 16.00 Uhr stehen die Türen auf dem Hof der Familie Iten in Unterägeri offen für die Bevölkerung. Die Familie Iten stellt an diesem Tag Ihren Hof mit 800 Legehennen (Alöle Direktvermarktet), 2800 Pouletmast, 30 Milchkühe und zusätzlich noch 30 Stück in der Aufzucht vor.

Ab 10.00 Uhr gibt es Kaffee und Gipfeli in der Festwirtschaft. Ab 11.00 Uhr wird ein feines Risotto serviert. Musikalische Unterhaltung, Degustationen von Hofprodukten und eben die Hofführungen runden diesen Tag ab.

www.hofladen-oberfuren.ch


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aufarbeitung der pannenreichen Baugeschichte des Basler Biozentrums
Schweiz

Aufarbeitung der pannenreichen Baugeschichte des Basler Biozentrums

Die Komplexität des Bauprojekts Biozentrum der Universität Basel ist unterschätzt worden. Zu diesem Schluss kommt eine externe Analyse der pannenreichen Baugeschichte, die von den Kantonen Basel-Stadt und Baselland in Auftrag gegeben wurde.

Rücktritt des baselstädtischen Nationalrats Christoph Eymann
Schweiz

Rücktritt des baselstädtischen Nationalrats Christoph Eymann

Der baselstädtische Nationalrat Christoph Eymann (LDP) hat auf Ende November seinen Rücktritt aus der Grossen Kammer erklärt. Zur Wintersession wird die Basler Parteipräsidentin Patricia von Falkenstein seine Nachfolge antreten.

Scholz bekräftigt Anspruch auf Regierungsbildung
International

Scholz bekräftigt Anspruch auf Regierungsbildung

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat am Morgen nach der deutschen Bundestagswahl den Anspruch der Sozialdemokraten zur Regierungsbildung bekräftigt.

Schweizer Börse beschleunigt Talfahrt
Wirtschaft

Schweizer Börse beschleunigt Talfahrt

Am Schweizer Aktienmarkt geht es auch in dieser Woche weiter abwärts und das mit höherem Tempo. Seit seinem Hoch im August bei 12'573 Punkten steht für den SMI damit ein Minus von mehr als 1000 Zählern zu Buche.