Tausende versammeln sich nach Sieg von EV Zug rund ums Stadion


News Redaktion
Regional / 07.05.21 00:00

Tausende haben nach Angaben der Zuger Polizei am Freitagabend den Meistertitel des EV Zug gefeiert. Aus Sicherheitsgründen sperrte die Polizei in der Umgebung der Bossard Arena mehrere Strassen, wie sie auf Twitter mitteilte.

Während sich die Zuger im Stadion über den Eishockey-Meistertitel freuen, feiern laut Polizei Tausende Fans den Sieg in der Umgebung des Stadions. (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Während sich die Zuger im Stadion über den Eishockey-Meistertitel freuen, feiern laut Polizei Tausende Fans den Sieg in der Umgebung des Stadions. (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Bei der Polizei hiess es auf der Nachrichtenagentur Keystone-SDA auf Anfrage, es seien mehrere tausend Menschen vor dem Stadion versammelt und am Feiern. Die Polizei sei vor Ort. Die Polizei forderte in ihrem Tweet vom späten Freitagabend auf, das Gebiet um die Bossard Arena in Zug grossräumig zu umfahren.

Die feiernden Menschen hätten sich während des Spiels nach und nach vor dem Stadion eingefunden, hiess es bei der Polizei weiter. Der EV Zug gewann am Freitag zum zweiten Mal in seiner Klubgeschichte nach 1998 den Schweizer Meistertitel im Eishockey. Die Zuger gewannen das dritte Finalspiel gegen Genève-Servette.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Biden lobt die EU als
International

Biden lobt die EU als "stark und lebendig" - Treffen mit Macron

US-Präsident Joe Biden hat sich bei seinem bilateralen Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron positiv über die EU geäussert.

Das Jüdische Museum der Schweiz bezieht in Basel ein neues Haus
Schweiz

Das Jüdische Museum der Schweiz bezieht in Basel ein neues Haus

Das in Basel ansässige Jüdische Museum der Schweiz zieht um. Am Freitag ist die Eingabe für den Umbau von neuen und grösseren Räumlichkeiten erfolgt - an der Stelle, wo sich einst der erste jüdische Friedhof auf dem Boden der heutigen Schweiz befand.

Supino: Politik sollte Medienfreiheit bewahren
Schweiz

Supino: Politik sollte Medienfreiheit bewahren

Freie und unabhängige Medien sind laut Verlegerpräsident Pietro Supino für eine Demokratie unerlässlich. Das gelte besonders für die direkte Demokratie der Schweiz, sagte der Verleger des "Tages-Anzeigers" in einem Editorial der Tageszeitung.

27-jähriger Beifahrer bei Selbstunfall in Uzwil SG getötet
Schweiz

27-jähriger Beifahrer bei Selbstunfall in Uzwil SG getötet

Ein 27-jähriger Mann ist in der Nacht auf Freitag beim Selbstunfall eines Autos in Uzwil ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden verletzt, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte.