Bencic folgt Teichmann in die Halbfinals


News Redaktion
Sport / 25.02.21 06:39

Belinda Bencic und Jil Teichmann qualifizieren sich am WTA-Turnier in Adelaide für die Halbfinals. Bencic gewinnt ihre Partie klar, Teichmann setzt sich nach abgewehrten Matchbällen durch.

Belinda Bencic hat im Viertelfinal von Adelaide alles unter Kontrolle (FOTO: KEYSTONE/EPA/JAMES ROSS)
Belinda Bencic hat im Viertelfinal von Adelaide alles unter Kontrolle (FOTO: KEYSTONE/EPA/JAMES ROSS)

6:2, 6:4 lautete das Resultat von Bencic gegen die australische Qualifikantin Storm Sanders (WTA 292) nach gut anderthalb Stunden. 6:4, 6:7 (8:10), 7:5 setzte sich Teichmann gegen die in der Weltrangliste ein paar Positionen vor ihr klassierte Lettin Anastasija Sevastova (WTA 56) nach abgewehrten Matchbällen durch.

Bencic liess sich gegen die 26-jährige Aussenseiterin nur einmal den Service abnehmen. Mit sieben Games in Folge zum 6:2, 2:0 stellte sie die Weichen zum Zweisatzsieg.

Einen dritten Satz hätte sich auch Teichmann sparen können. Fünf Matchbälle vergab die 23-Jährige im verlorenen Tiebreak des zweiten Satzes.

Im Entscheidungssatz handelte sich Teichmann zudem ein 0:3 und beim Stand von 4:5 zwei Matchbälle gegen sich ein. Kurz darauf gelang ihr das entscheidende Break zum 6:5. Nach drei Stunden verwertete sie ihren siebten Matchball.

Teichmanns nächste Gegnerin ist die letztjährige French-Open-Siegerin Iga Swiatek (WTA 18) aus Polen. Bencic bekommt es mit der 16-jährigen Amerikanerin Cori Gauff (WTA 52) zu tun.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

740'000 Corona-Tests sind nicht mehr brauchbar
Schweiz

740'000 Corona-Tests sind nicht mehr brauchbar

Der Bund hat im letzten Frühling mehr als eine Million Corona-Tests als Notreserve gekauft. 740'000 dieser PCR-Tests haben inzwischen das Verfalldatum überschritten. Das kostet den Bund fast 14 Millionen Franken.

BAG meldet 2519 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 2519 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innert 24 Stunden 2519 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Das sind 12 Prozent mehr als am gleichen Tag der Vorwoche.

Keine Ausschreitungen aber erneute Wegweisungen in St. Gallen
International

Keine Ausschreitungen aber erneute Wegweisungen in St. Gallen

In St. Gallen ist es am Freitagabend trotz Aufrufen zu Gewalt zu keinen Ausschreitungen oder Sachschäden gekommen. 90 Personen wurden aber aus der Stadt weggewiesen. Diese waren zum Teil aus Bern oder Luzern angereist.

Trauerfeier für Prinz Philip am kommendem Samstag - Harry nimmt teil
International

Trauerfeier für Prinz Philip am kommendem Samstag - Harry nimmt teil

Die Trauerfeier für Prinz Philip soll am kommenden Samstag (17. April) in Windsor stattfinden. Das teilte der Buckingham-Palast mit. Der Mann von Queen Elizabeth II. (94) war am Freitag im Alter von 99 Jahren gestorben. Prinz Harry (36) werde zu der Beerdigung aus den USA anreisen, sagte ein Palastsprecher am Samstag. Seiner schwangeren Frau Herzogin Meghan (39) sei jedoch von ihrem Arzt von der Reise abgeraten worden.