Telefonbetrüger ergaunern im Kanton Luzern zehntausende von Franken


News Redaktion
Regional / 16.11.22 16:24

Unbekannte Telefonbetrüger haben im Kanton Luzern mehrere zehntausend Franken ergaunert. Ein Mann gab sich als Mitarbeiter der Kantonspolizei Luzern aus und brachte durch eine Lügengeschichte eine 76-jährige Frau dazu, mit einem von ihm bestellten Taxi zu verschiedenen Bankfilialen zu fahren und dort Geld abzuheben.

Telefonbetrüger sind im Kanton Luzern immer wieder aktiv. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/ROLF VENNENBERND)
Telefonbetrüger sind im Kanton Luzern immer wieder aktiv. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/DPA/ROLF VENNENBERND)

So landeten mehrere zehntausend Franken bei den Betrügern, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie warnt ausdrücklich vor solchen Betrügern und mahnt, sich keinesfalls auf solche Anrufe einzulassen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürcher Stimmvolk wird über
Schweiz

Zürcher Stimmvolk wird über "Anti-Chaoten-Initiative" abstimmen

Die "Anti-Chaoten-Initiative" der Jungen SVP des Kantons Zürich kommt vors Volk: Die Initiative ist offiziell zustande gekommen. Sie fordert, dass Demonstranten und Demonstrantinnen die Rechnungen für Polizeieinsätze und angerichtete Schäden selber zahlen müssen.

Ford kehrt 2026 in die Formel 1 zurück
Sport

Ford kehrt 2026 in die Formel 1 zurück

Rund zwei Jahrzehnte nach dem bislang letzten Auftritt kehrt Ford auf die Saison 2026 als Motorenlieferant in die Formel 1 zurück.

Bayern steht wieder zuoberst
Sport

Bayern steht wieder zuoberst

Dank einem 4:2-Auswärtssieg gegen Wolfsburg erobert Bayern München die Tabellenspitze zurück.

Ronaldo erzielt erstes Tor für Al-Nassr
Sport

Ronaldo erzielt erstes Tor für Al-Nassr

Cristiano Ronaldo hat im dritten Pflichtspiel sein erstes Tor für seinen neuen Klub Al-Nassr erzielt.