Telemark Weltcup Melchsee-Frutt


Lars Müller
Events / 27.01.23 09:00

Vom 27. bis 29. Januar 2023 messen sich die weltbesten Telemark-Athletinnen und -Athleten im Rahmen des Weltcup-Events in Melchsee-Frutt.

Nach einer erfolgreichen Premiere des FIS Telemark Weltcup im Winter 2022 geht es in die Fortsetzung im Winter 2023. Die Rennen zeichnen sich in ihrer Länge und in ihrer anspruchsvollen Art aus. Man spricht von den steilsten und schwierigsten Rennen im gesamten Weltcupkalender. Man darf die Melchsee-Frutt als das kitzbühel unter den FIS Telemark Rennen bezeichnen.

 

Freitag WC Telemark

27. Januar 2023 Damen & Herren

 
Classic (Königsdisziplin)
11.00 Rennstart
11.00 bis Pistenschluss Festwirtschaft und Après-Ski
15.00 Rangverkündigung

Samstag WC Telemark

28. Januar 2023 Damen & Herren

 
Parallel Sprint
10.00 Rennstart
12.00 Finaldurchgang
10.00 bis Pistenschluss Festwirtschaft und Après-Ski
15.00 Rangverkündigung

Sonntag WC Telemark

29. Januar 2023 Damen & Herren

 
Parallel Sprint
10.00 Rennstart
12.00 Finaldurchgang
10.00 bis Pistenschluss Festwirtschaft und Après-Ski
15.00 Rangverkündigung
 
Änderungen vorbehalten. Programm aktualisiert am 01.10. 2022.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamentenengpass: Spitalapotheker sieht kurzfristig keine Lösung
Schweiz

Medikamentenengpass: Spitalapotheker sieht kurzfristig keine Lösung

Spitalapotheker Enea Martinelli hat aufgrund von Medikamentenengpässen eine langfristige Unterstützung des Bundes für Apotheken und die Ärzteschaft gefordert. "Kurzfristig kann man das Problem nicht beheben", sagte er zu CH Media.

Kamala Harris reist zu Trauerfeier für Opfer von Polizeigewalt
International

Kamala Harris reist zu Trauerfeier für Opfer von Polizeigewalt

US-Vizepräsidentin Kamala Harris nimmt am Mittwoch in Memphis an der Trauerfeier für den Afroamerikaner Tyre Nichols teil, der vor wenigen Wochen nach einem brutalen Polizeieinsatz ums Leben kam. Das kündigte Harris' Büro am Dienstag in Washington an. Nichols war am 7. Januar in Memphis im Bundesstaat Tennessee bei einer Verkehrskontrolle von Polizisten brutal zusammengeschlagen worden. Drei Tage später starb der 29-Jährige im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Der Fall hat Proteste in den USA ausgelöst und die Debatte über Polizeigewalt gegen Afroamerikaner neu angefacht.

Bunte Bänder für Missbrauchsopfer: Kardinal Pell in Sydney aufgebahrt
International

Bunte Bänder für Missbrauchsopfer: Kardinal Pell in Sydney aufgebahrt

Der Sarg mit dem Leichnam des umstrittenen australischen Kardinals George Pell ist der St. Mary's Cathedral in Sydney aufgebahrt worden. Der vor drei Wochen in Rom gestorbene Pell war der ranghöchste Geistliche in der Geschichte der katholischen Kirche, der wegen Kindesmissbrauchs verurteilt wurde. Im Jahr 2020 wurde er jedoch im Berufungsverfahren nach rund 13 Monaten Haft freigesprochen und aus dem Gefängnis entlassen.

Dokumentenaffäre: Ermittler durchsuchen Bidens Haus in Rehoboth Beach
International

Dokumentenaffäre: Ermittler durchsuchen Bidens Haus in Rehoboth Beach

In der Affäre um den Fund geheimer Regierungsunterlagen in Privaträumen von Joe Biden nehmen Ermittler nun auch das Haus des US-Präsidenten in Rehoboth Beach ins Visier. Am Mittwoch gebe es in dem Anwesen im US-Bundesstaat Delaware eine geplante Durchsuchung von Ermittlern des US-Justizministeriums, teilte Bidens Anwalt Bob Bauer am Morgen (Ortszeit) mit. Die Ermittler hätten dabei die "volle Unterstützung" des Präsidenten.