Thiems Coach Massu mit positivem Coronatest


News Redaktion
Sport / 13.01.21 21:28

Nicolas Massu, Trainer des US-Open-Champions Dominic Thiem, kann vorerst nicht nach Australien reisen.

Musste ohne seinen Coach nach Australien reisen: Vorjahresfinalist Dominic Thiem (FOTO: KEYSTONE/AP/DITA ALANGKARA)
Musste ohne seinen Coach nach Australien reisen: Vorjahresfinalist Dominic Thiem (FOTO: KEYSTONE/AP/DITA ALANGKARA)

Der Chilene lieferte einen positiven Corona-Test ab, weshalb der Österreicher in Australien bis auf Weiteres von Wolfgang Thiem betreut wird. Ich hoffe, dass Nicolas so schnell wie möglich nachkommen kann, sagte der Vater von Dominic Thiem.

Thiem junior und senior flogen am Mittwoch nach Adelaide, wo sie ihre Corona-Quarantäne verbringen. Am 29. oder 30. Januar geht es weiter nach Melbourne, dort beginnt am 8. Februar das Australian Open.

Auch Rafael Nadal wird ohne seinen Coach Carlos Moya auskommen müssen. Dieser wollte wie üblich auf den Beginn des Turniers anreisen, die australischen Behörden erlauben dies aber wegen der obligatorischen, zweiwöchigen Quarantäne nicht.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

International

"Ocean Viking" sucht für mehr als 370 Bootsmigranten sicheren Hafen

Das Hilfsschiff "Ocean Viking" wartet bei schlechtem Wetter mit mehr als 370 Bootsmigranten im internationalen Gewässer südlich von Sizilien auf Zuweisung eines sicheren Hafens. Das teilte die Betreiberorganisation SOS Mediterranee am Sonntag mit. Eine Hochschwangere sei von den italienischen Behörden auf die Insel Lampedusa geflogen worden. Damit seien nun 373 Menschen an Bord, die von 4 Schlauchbooten vor Libyen aus Seenot gerettet worden seien. Die Crew hatte sich mit der Bitte um Aufnahme der Menschen an Malta und Italien gewandt.

Beste Schweizer Schauspieler mit Prix Swissperform ausgezeichnet
Schweiz

Beste Schweizer Schauspieler mit Prix Swissperform ausgezeichnet

Am Sonntagabend ist an den 56. Solothurner Filmtagen der "Prix Swissperform - Schauspielpreis" für die besten Darstellerinnen und Darsteller in TV-Produktionen vergeben worden. Die Prämierten sind Annina Walt, Sarah Spale, Dimitri Stapfer und Rachel Braunschweig.

Zu früh geimpft: Spaniens oberster Militär tritt zurück
International

Zu früh geimpft: Spaniens oberster Militär tritt zurück

Spaniens oberster Militär, Generalstabschef Miguel Ángel Villarroya, hat am Samstag seinen Rücktritt angeboten, weil er und andere ranghohe Militärs früher als Andere gegen Corona geimpft worden waren. Verteidigungsministerin Margarita Robles habe das Gesuch angenommen, berichteten die Nachrichtenagentur Europa Press und der staatliche TV-Sender RTVE unter Berufung auf das Verteidigungsministerium.

Verzögerungen bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller
International

Verzögerungen bei Impfstoffen: EU erhöht Druck auf Hersteller

EU-Ratspräsident Charles Michel hat die Hersteller von Corona-Impfstoffen angesichts von Lieferverzögerungen vor möglichen Konsequenzen gewarnt.