Tiger Woods kämpft sich nach schwachem Start zurück


Roman Spirig
Sport / 09.08.18 18:00

An der US PGA Championship in St. Louis, dem vierten und letzten Majorturnier des Jahres, ist Tiger Woods mit einer Par-Runde von 70 Schlägen gestartet. Er macht einen verheerenden Start auf den ersten zwei Löchern bis zuletzt ganz wett.

Tiger Woods kämpft sich nach schwachem Start zurück  (Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)
Tiger Woods kämpft sich nach schwachem Start zurück (Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)
(Foto: KEYSTONE / EPA / SHAWN THEW)
(Foto: KEYSTONE / EPA / SHAWN THEW)
(Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)
(Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)
(Foto: KEYSTONE / EPA / TANNEN MAURY)
(Foto: KEYSTONE / EPA / TANNEN MAURY)
(Foto: KEYSTONE / EPA / SHAWN THEW)
(Foto: KEYSTONE / EPA / SHAWN THEW)
(Foto: KEYSTONE / EPA / SHAWN THEW)
(Foto: KEYSTONE / EPA / SHAWN THEW)
(Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)
(Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)
(Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)
(Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)

Als Tiger Woods seinen ersten Umgang in St. Louis im Bundesstaat Missouri beendet hatte, waren zahlreiche Favoriten im 156-köpfigen Feld noch unterwegs oder waren noch nicht einmal gestartet.

Es stand aber nach dem mathematischen Gesetz der Normalverteilung fest, dass der 42-jährige Superstar die Auftaktrunde im Bellerive Country Club in der ersten Hälfte des Feldes abschliessen würde - mit Chancen auf das Erreichen der beiden Finalrunden, sogar mit Chancen auf den 15. Majorturnier-Sieg der Karriere.

Nach den ersten zwei Löchern sah es für Woods miserabel aus. Mit einem Bogey und einem Doppelbogey musste er drei Schlagverluste hinnehmen. Von dort weg jedoch spielte er nahezu fehlerfrei. Er konnte die schwere Hypothek schliesslich auf null abtragen.

Einen Schlag besser als Woods schnitt Titelverteidiger Justin Thomas ab. Der 25-jährige Amerikaner verschaffte sich für die Fortsetzung des mit 10,5 Millionen Dollar dotierten Turniers eine gute Basis. Als erster Golfer seit Tiger Woods (2006 und 2007) könnte Thomas die US PGA Championship zweimal nacheinander gewinnen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehrere Ausflügler sterben in Schlucht in Süditalien
International

Mehrere Ausflügler sterben in Schlucht in Süditalien

Mehrere Menschen sind bei einem Ausflug in einer Schlucht in Süditalien ums Leben gekommen. Unter Berufung auf den Zivilschutz berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Montag von fünf Toten.

Aston Martin baut James Bonds Auto aus
International

Aston Martin baut James Bonds Auto aus "Goldfinger" nach

Durch die Strassen kurven wie James Bond: Diesen Traum werden sich betuchte Fans erfüllen können. Der Hersteller Aston Martin kündigte heute an, insgesamt 28 Fahrzeuge des Typs DB5 wieder zu bauen - mit Bond-Sonderausstattung.

Roger Federer verlor schwachen Final gegen Novak Djokovic
Sport

Roger Federer verlor schwachen Final gegen Novak Djokovic

Für Roger Federer endete am Masters-1000-Turnier von Cincinnati eine schöne Serie. In seinem achten Final kassierte er beim 4:6, 4:6 gegen Novak Djokovic seine erste Niederlage. Der Serbe erreichte mit seinem ersten Titel in Cincinnati einen weiteren Meilenstein.

Die 1/16-Finals - FCL bei Servette, FCZ bei Breitenrein, GC bei Nyonnais, Cham bei Red Star, Xamax bei Aarau und St. Gallen bei Muri zu Gast
Regional

Die 1/16-Finals - FCL bei Servette, FCZ bei Breitenrein, GC bei Nyonnais, Cham bei Red Star, Xamax bei Aarau und St. Gallen bei Muri zu Gast

Das Derby zwischen dem FC Sion und dem Challenge-League-Spitzenklub Lausanne-Sport ist das Top-Spiel der 1/16-Finals im Schweizer Cup.