Titelverteidiger Milwaukee Bucks siegt beim NBA-Auftakt


News Redaktion
Sport / 20.10.21 07:09

Das Meister-Team der Milwaukee Bucks startet mit einem Sieg in die NBA-Saison und setzt beim 127:104-Erfolg gegen die Brooklyn Nets gleich ein Ausrufezeichen.

Die Spieler der Milwaukee Bucks zeigen vor dem Match die Meisterringe, die sie soeben erhalten haben. (FOTO: KEYSTONE/AP/Morry Gash)
Die Spieler der Milwaukee Bucks zeigen vor dem Match die Meisterringe, die sie soeben erhalten haben. (FOTO: KEYSTONE/AP/Morry Gash)

Nach dem Hissen des Championship-Banners und der Übergabe der Meisterringe dominierten die Bucks in der Nacht zum Mittwoch den Titelkandidaten und Konkurrenten aus der Eastern Conference.

Die Nets verzichten bis auf weiteres auf den nicht gegen das Coronavirus geimpften Star Kyrie Irving und hatten deswegen nur zwei ihrer drei Spitzenspieler auf dem Platz. Kevin Durant hatte mit 32 Punkten und elf Rebounds zwar ein gutes Spiel, auch die 20 Zähler, acht Rebounds und acht Vorlagen von James Harden waren keine schlechte Ausbeute - doch gegen die mannschaftlich geschlossenen Bucks reichte das zum Start in die 75. Saison der NBA-Geschichte nicht zum Sieg.

In der zweiten Partie des ersten NBA-Abends setzten sich die Golden State Warriors auswärts gegen die Los Angeles Lakers 121:114 durch.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Freiburg erlässt Zertifikatspflicht für Spitäler und Heime
Schweiz

Kanton Freiburg erlässt Zertifikatspflicht für Spitäler und Heime

Um das Wiederaufflammen der Coronapandemie einzudämmen, hat der Kanton Freiburg für Besuche in Gesundheitseinrichtungen eine Zertifikatspflicht erlassen. Der Bevölkerung empfiehlt er, wo nötig Masken zu tragen und die Hygieneregeln einzuhalten.

Swiss stellt ihre Flüge nach Südafrika vorerst nicht ein
Wirtschaft

Swiss stellt ihre Flüge nach Südafrika vorerst nicht ein

Die Fluggesellschaft Swiss hat vorerst nicht vor, ihre Flüge nach Südafrika einzustellen.

Booster für alle in St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden
Schweiz

Booster für alle in St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden

Im Kanton St. Gallen können sich alle über 16-Jährigen ab sofort für die Corona-Auffrischungsimpfung anmelden. Voraussetzung ist, dass die letzte Impfung mehr als sechs Monate zurückliegt. Appenzell Ausserrhoden bietet den Booster für alle ab dem 1. Dezember an.

Zürichs Trainer André Breitenreiter an Corona erkrankt
Sport

Zürichs Trainer André Breitenreiter an Corona erkrankt

Zürichs Trainer André Breitenreiter wurde positiv auf Corona getestet.