Titelverteidigerin Halep gescheitert


Roman Spirig
Sport / 06.06.19 13:38

Titelverteidigerin Simona Halep ist im Viertelfinal des French Open ausgeschieden. Die rumänische Weltranglisten-Dritte unterlag der 17-jährigen Amerikanerin Amanda Anisimova (WTA 51) 2:6, 4:6.

Titelverteidigerin Halep gescheitert (Foto: KEYSTONE / EPA / YOAN VALAT)
Titelverteidigerin Halep gescheitert (Foto: KEYSTONE / EPA / YOAN VALAT)

Im Halbfinal trifft Anisimova am Freitag auf die Australierin Ashleigh Barty (WTA 8), die sich gegen die Amerikanerin Madison Keys (WTA 14) mit 6:3, 7:5 durchsetzte. Die andere Finalistin machen die Tschechin Marketa Vondrousova (WTA 38) und die Britin Johanna Konta (WTA 26) unter sich aus.

Damit sind nur noch Spielerinnen im Titelrennen, die noch nie einen Grand-Slam-Final bestritten haben. Die einzige mit Halbfinal-Erfahrung ist Konta.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Stadtrat will symbolischen Klimanotstand ausrufen
Regional

Luzerner Stadtrat will symbolischen Klimanotstand ausrufen

Der Luzerner Stadtrat ist bereit, den symbolischen Klimanotstand auszurufen. Er sieht diesen Schritt als politisches Statement zur Anerkennung des Klimawandels als drängendes Problem. Er will künftig dem Klimaschutz höchste Priorität einräumen.

Schluss! Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020
Wirtschaft

Schluss! Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Manor zieht im Streit um den Verbleib in der Liegenschaft an der Zürcher Bahnhofstrasse einen Schlussstrich. Der Konzern schliesst sein Warenhaus an prominenter Lage per Ende Januar.

Luzerner Behörden ermitteln flüchtigen Drogenhändler in Brasilien
Regional

Luzerner Behörden ermitteln flüchtigen Drogenhändler in Brasilien

Die Luzerner Strafuntersuchungsbehörden haben den 38-jährigen Mann ermittelt, der 2010 in einem Grünabfuhr-Container aus der Strafanstalt Zug geflohen war. Der Beschuldigte setzte sich danach unter falschem Namen mit gefälschten Dokumenten nach Brasilien ab.

Nationalrat: Betreuungsurlaub für Eltern von schwer erkrankten Kindern
Schweiz

Nationalrat: Betreuungsurlaub für Eltern von schwer erkrankten Kindern

Der Nationalrat stellt sich grundsätzlich hinter einen Betreuungsurlaub für Eltern von schwer erkrankten Kindern. Auch bezahlte Freitage für Menschen, die sich um beispielsweise erkrankte Eltern kümmern, finden Unterstützung.