Töfffahrer auf dem Weg zum Furkapass gestürzt


News Redaktion
Regional / 12.07.21 09:29

Ein Töfffahrer ist am Sonntagnachmittag auf dem Weg von Realp in Richtung Furkapass gestürzt. Der 57-Jährige zog sich erhebliche Verletzungen zu, die Rega flog ihn in ein ausserkantonales Spital.

Die Rega flog den verletzten Töfffahrer in eine ausserkantonales Spital. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Die Rega flog den verletzten Töfffahrer in eine ausserkantonales Spital. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Zum Unfall kam es kurz vor 13.30 Uhr, als der Motorradfahrer in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, wie die Urner Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Der Sachschaden beträgt rund 6000 Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Äthiopiens Konfliktpartei TPLF begrüsst geplante Sanktionen durch USA
International

Äthiopiens Konfliktpartei TPLF begrüsst geplante Sanktionen durch USA

Äthiopiens Konfliktpartei Volksbefreiungsfront von Tigray (TPLF) hat die Drohung der USA, neue Sanktionen gegen Äthiopien und Eritrea zu erlassen, begrüsst. Die geplanten Sanktionen seien "ein sehr guter, wenn auch längst überfälliger Schritt", sagte TPLF-Sprecher Getachew Reda am Samstag über den Kurznachrichtendienst Twitter. Er beschuldigte die Regierung von Ministerpräsident Abiy Ahmed des Völkermords.

Gut 100 afghanische Journalisten bitten international um Hilfe
International

Gut 100 afghanische Journalisten bitten international um Hilfe

Mehr als 100 afghanische Journalisten haben an die internationale Gemeinschaft appelliert, Massnahmen zum Schutz der Pressefreiheit in Afghanistan zu entwickeln. Am dringendsten seien Schutzgarantien insbesondere für Journalistinnen, erklärten sie anonym in einem Appell über Reporter ohne Grenzen (RSF). Übergriffe auf Fotografen und Reporter und die Einmischung der nun herrschenden militant-islamistischen Taliban in die Medienarbeit liessen das Schlimmste befürchten.

70 Prozent der Franzosen sind vollständig gegen Corona geimpft
International

70 Prozent der Franzosen sind vollständig gegen Corona geimpft

70 Prozent der Menschen in Frankreich sind inzwischen vollständig gegen das Coronavirus geimpft, 73,9 Prozent haben eine erste Impfdosis erhalten. In der vierten Woche in Folge schwäche sich die Infektionslage im Land ab, teilten die Gesundheitsbehörden am Freitag in Paris mit.

Box-Legende Pacquaio will Präsident der Philippinen werden
International

Box-Legende Pacquaio will Präsident der Philippinen werden

Der philippinische Boxer Manny Pacquiao kandidiert als Nachfolger von Staatschef Rodrigo Duterte für das Präsidentenamt in seinem Land. Das kündigte der 42-Jährige am Sonntag an und nahm die Nominierung durch die Regierungspartei PDP-Laban an.