Töfffahrer stürzt bei Überholmanöver in Sempach


Roman Spirig
Regional / 17.06.19 17:48

Ein Motorradfahrer ist heute Morgen bei einem Überholmanöver auf der Beromünsterstrasse in Sempach gestürzt. Er zog sich Verletzungen zu und musste ins Spital gebracht werden. Ein am Unfall beteiligter Autofahrer machte sich aus dem Staub.

Töfffahrer stürzt bei Überholmanöver in Sempach
Töfffahrer stürzt bei Überholmanöver in Sempach

Der Motorradfahrer beabsichtigte, ein vor ihm fahrendes Auto und einen Traktor zu überholen, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Als er sich auf der Höhe des Autos befand, setzte dieses ebenfalls zum Überholen an. Dabei stürzte der Töfffahrer. Die Polizei sucht nun den Lenker des beteiligten Autos, der weiter fuhr, ohne seine Angaben zu hinterlassen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Jäger schiesst sich in Oberägeri in die Hand
Regional

Jäger schiesst sich in Oberägeri in die Hand

Ein 79-jähriger Jäger hat sich in Oberägeri an der Hand verletzt, als sich ein Schuss aus seiner Jagdwaffe löste. Der Mann wurde von der Rega in ein Spital geflogen, seine Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich.

Hotelfachschule Luzern bildet neu Butler aus
Regional

Hotelfachschule Luzern bildet neu Butler aus

"Certified Butler SHL" heisst der neue Abschluss, den man an der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern erlangen kann. In einem vierwöchigem Vollzeit-Programm werden junge Leute auf das Leben als professionelle Diener vorbereitet.

Autofahrerin und Jogger zoffen sich auf Zuger Strasse
Regional

Autofahrerin und Jogger zoffen sich auf Zuger Strasse

Eine Autofahrerin und ein Jogger sind sich heute im Morgenverkehr in Zug zweimal in die Haare geraten. Beim zweiten Mal soll das Auto den Jogger berührt haben. Über die Art der Berührung schwieg sich die Zuger Kantonspolizei aus.

Ungebremst in Leitplanke gefahren - 160'000 Franken Schachschaden
Regional

Ungebremst in Leitplanke gefahren - 160'000 Franken Schachschaden

Ein 44-jähriger Mann ist in der letzten Nacht auf der Autobahn A3 bei Walenstadt ungebremst in eine Schwenkleitplanke gefahren. Der Schaden beläuft sich auf über 160'000 Franken. Nicht nur der Fahrer war alkoholisiert, auch sein Bekannter, der ihn nach dem Unfall abholte, musste nach der Alkohol-Atemprobe den Ausweis abgeben.