Töfffahrer und Mitfahrerin bei Selbstunfall in Sisikon UR verletzt


News Redaktion
Regional / 21.10.21 16:56

Ein Töfffahrer und seine Mitfahrerin haben sich am Mittwochnachmittag bei einem Selbstunfall auf der Axenstrasse in der Gemeinde Sisikon UR leichte Verletzungen zugezogen. Die Ambulanz brachte sie ins Spital.

Der Töfffahrer und seine Beifahrerin wurden beim Selbstunfall auf der Axenstrasse leicht verletzt, die Ambulanz brachte sie ins Spital. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Der Töfffahrer und seine Beifahrerin wurden beim Selbstunfall auf der Axenstrasse leicht verletzt, die Ambulanz brachte sie ins Spital. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Der Motorradfahrer wollte in die Einfahrt Tellsplatte einbiegen. Zur selben Zeit manövrierte ein Autofahrer sein Fahrzeug dort auf dem Parkplatz. Der Töfffahrer wich dem Auto aus, kollidierte mit einem Randstein und einer Mauer und stürzte, wie die Urner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 8000 Franken.

Bei einer Kollision zwischen zwei Autos am Donnerstagvormittag in Altdorf wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 16000 Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Langläufer setzen auf Teamgeist und Frauenpower
Sport

Schweizer Langläufer setzen auf Teamgeist und Frauenpower

Heute starten die Langläufer in eine spezielle Weltcupsaison. Für Dario Cologna ist es die 16. und letzte. Der Höhepunkt mit den Olympischen Spielen in China macht die Planung nicht einfach.

Umsätze beim Black Friday 2021 etwa auf Vorjahresniveau
Wirtschaft

Umsätze beim Black Friday 2021 etwa auf Vorjahresniveau

Seit heute Nacht läuft der Black Friday. Wegen der Coronapandemie shoppen erneut viele Kunden von zu Hause aus. Die Umsatze bewegen sich dabei laut Händlern etwa auf dem Niveau von 2020.

BAG meldet 8032 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden
Schweiz

BAG meldet 8032 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innerhalb von 24 Stunden 8032 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG zwölf neue Todesfälle und 106 Spitaleinweisungen.

Wieder Höchsstand bei Corona-Neuinfektionen in Deutschland
International

Wieder Höchsstand bei Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Die Zahl der binnen eines Tages übermittelten Corona-Neuinfektionen hat in Deutschland wieder einen Höchststand erreicht. Die Gesundheitsämter meldeten laut Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Freitagmorgen 76 414 Fälle in 24 Stunden.