Tomic mit 55'000 Franken gebüsst!


Roman Spirig
Sport / 04.07.19 11:43

Der Auftritt von Bernard Tomic in der 1. Runde von Wimbledon gestern gegen Jo-Wilfried Tsonga hat Konsequenzen.

Tomic mit 55'000 Franken gebüsst! (Foto: KEYSTONE / EPA / JULIEN DE ROSA)
Tomic mit 55'000 Franken gebüsst! (Foto: KEYSTONE / EPA / JULIEN DE ROSA)

Der Australier wurde von den Organisatoren wegen unprofessionellem Verhalten mit 55'000 Franken gebüsst, dem Preisgeld für die Verlierer der 1. Runde.

Tomic hatte die Partie gegen den Franzosen in nur 58 Minuten mit 2:6, 1:6, 4:6 verloren. Es war wohl überhaupt nicht sein Tag, wie man später auch an der Pressekonferenz bemerkte. 

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Heute vor 116 Jahren kommt Johnny Weissmüller zur Welt
Sport

Heute vor 116 Jahren kommt Johnny Weissmüller zur Welt

Johnny Weissmüller ist der erste Schwimmer, der die 100-Meter-Strecke unter einer Minute zurücklegt. Weltweite Bekanntheit erlangt der fünffache Olympiasieger aber mit seiner Filmrolle als Tarzan.

17 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus
Schweiz

17 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages 17 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Am Freitag waren 32, am Donnerstag 20 sowie am Mittwoch und Dienstag je 15 neue Fälle gemeldet worden.

Whistleblower am Unispital Zürich entlassen
Schweiz

Whistleblower am Unispital Zürich entlassen

Am Universitätsspital Zürich (USZ) ist ein Whistleblower entlassen worden. Der in leitender Funktion tätigte Arzt hatte einem Medienbericht zufolge zuvor von Missständen an der Klinik für Herzchirurgie berichtet.

Transporter kippt beim Heuen - Fahrer verletzt
Schweiz

Transporter kippt beim Heuen - Fahrer verletzt

Ein 36-jähriger Mann ist beim Heuen in steilem Gelände in Schwellbrunn AR mit seinem landwirtschaftlichen Transporter gekippt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall am Sonntagabend eingeklemmt und verletzt. Er wurde mit lädierten Beinen in ein Spital gebracht.