2:2 im Spitzenspiel nach turbulenter Schlussphase


News Redaktion
Sport / 25.09.21 17:10

Vier Tage vor dem Duell in der Champions League gegen die Young Boys holt Atalanta Bergamo in der Serie A auswärts gegen Meister Inter Mailand ein 2:2.

Umkämpftes Spitzenspiel: Edin Dzeko von Inter (rechts) im Zweikampf mit Davide Zappacosta von Atalanta (FOTO: KEYSTONE/AP/Luca Bruno)
Umkämpftes Spitzenspiel: Edin Dzeko von Inter (rechts) im Zweikampf mit Davide Zappacosta von Atalanta (FOTO: KEYSTONE/AP/Luca Bruno)

Im Spitzenspiel der 6. Runde führte Inter früh 1:0 (Lautaro Martinez), doch zur Pause lag Atalanta vorne (Malinowsky, Toloi), ehe Edin Dzeko für Inter 20 Minuten vor dem Ende den Ausgleich realisierte. Aber die eigentlichen Aufreger gab es erst ganz zum Schluss: In der 86. Minute schoss Inters Federico Dimarco, der einst für den FC Sion spielte (2017/18), einen Handspenalty an die Latte. Nur zwei Minuten später erzielte Roberto Piccoli für Atalanta das vermeintliche Siegestor. Doch der Jubel der Gäste kam zu früh, denn der VAR liess den Treffer annullieren, weil der Ball zuvor bereits über die Grundlinie gerollt war.

Inter wurde in der Rangliste nach dem zweiten Punktverlust vom Stadtrivalen Milan überholt, der auswärts gegen Spezia 2:1 gewann. Der 19-jährige Daniel Maldini, Sohn von Milans Sportdirektor und Rekordspieler Paolo Maldini sowie Enkel des früheren italienischen Nationaltrainers Cesare Maldini, erzielte dabei sein erstes Tor für Milan in einem Pflichtspiel.

Der Teenager schoss bei seinem ersten Einsatz von Beginn weg in der Serie A kurz nach der Pause mittels Kopfball das 1:0-Führungstor. Nach dem Ausgleich von Spezia traf der eingewechselte Spanier Brahim Diaz in der 87. Minute zum Sieg für Milan, das im sechsten Spiel zum fünften Sieg kam.

Spezia - Milan 1:2 (0:0). - Tore: 48. Maldini 0:1. 80. Verde 1:1. 87. Diaz 1:2.

Inter Mailand - Atalanta Bergamo 2:2 (1:2). - Tore: 5. Martinez 1:0. 30. Malinowsky 1:1. 38. Toloi 1:2. 71. Dzeko 2:2. - Bemerkungen: Atalanta Bergamo mit Freuler. 86. Dimarco (Inter) schiesst Handspenalty an die Latte.

Genoa - Hellas Verona 3:3 (0:1). - Tore: 8. Simeone 0:1. 49. Barak 0:2. 77. Criscito 1:2. 80. Criscito 2:2. 85. Destro 3:2. 91. Kalinic 3:3. - Bemerkung: Genoa mit Behrami (ab 46.), Hellas Verona ohne Rüegg (verletzt).

1. AC Milan 6/16 (12:3). 2. Napoli 5/15 (14:2). 3. Inter Mailand 6/14 (20:7). 4. AS Roma 5/12 (12:5). 5. Atalanta Bergamo 6/11 (8:6). 6. Fiorentina 5/9 (8:9). 7. Lazio Rom 5/8 (12:7). 8. Bologna 5/8 (7:10). 9. Torino 5/7 (8:5). 10. Udinese 5/7 (6:7). 11. Empoli 5/6 (5:8). 12. Juventus Turin 5/5 (7:8). 13. Sampdoria Genua 5/5 (5:7). 14. Hellas Verona 6/5 (11:14). 15. Genoa 6/5 (10:15). 16. Sassuolo 5/4 (5:7). 17. Spezia 6/4 (8:15). 18. Venezia 5/3 (3:10). 19. Cagliari 5/2 (7:13). 20. Salernitana 5/1 (4:14).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mangelhafte Atemschutzmaske zurückgerufen
Wirtschaft

Mangelhafte Atemschutzmaske zurückgerufen

Die Swiss Health Protection GmbH ruft eine Atemschutzmaske zurück. Grund ist, dass die Schutzwirkung der Masken ungenügend ist.

Schönheit von Landschaften mit Künstlicher Intelligenz messen
Schweiz

Schönheit von Landschaften mit Künstlicher Intelligenz messen

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Aber das lässt sich simulieren: Forscher aus der Schweiz und den Niederlanden haben einen Ansatz entwickelt, wie sich die Schönheit von Landschaften messen lässt. Erreicht wurde das dank Künstlicher Intelligenz (KI) und Flickr.

Schweizer Routiniers eröffnen den Torreigen
Sport

Schweizer Routiniers eröffnen den Torreigen

Nino Niederreiter und wenig später Roman Josi treffen in der Nacht auf Freitag als erste Schweizer in der noch jungen NHL-Saison.

Regierungsrat will Busspuren nicht für private Anbieter öffnen
Schweiz

Regierungsrat will Busspuren nicht für private Anbieter öffnen

Auf bestimmten Abschnitten von Busspuren dürfen bereits heute auch Taxis fahren. Das sei ausreichend, findet der Regierungsrat und spricht sich gegen einen Vorstoss von SVP und FDP im Kantonsrat aus, der eine weitere Öffnung der Busspur für gewerbliche Anbieter von Personentransporten fordert.