Toter Mann in Wohnung in Zürich - Polizei geht von Gewalttat aus


Roman Spirig
Regional / 31.05.19 10:07

In einer Wohnung in der Stadt Zürich haben Polizisten die Leiche eines 74-jährigen Mannes entdeckt. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einem Tötungsdelikt aus. Was sich in der Wohnung im Stadtkreis 9 abgespielt hatte, war zunächst unklar.

Toter Mann in Wohnung in Zürich - Polizei geht von Gewalttat aus (Foto: KEYSTONE /  / )
Toter Mann in Wohnung in Zürich - Polizei geht von Gewalttat aus

Die Polizisten wollten laut Mitteilung der Zürcher Kantonspolizei vom Freitag eine Todesnachricht aus dem Kanton Aargau überbringen und bei Angehörigen vorsprechen. Dabei fanden die Beamten kurz nach 23 Uhr in der Wohnung den toten Mann vor.

Die tote Person aus dem Aargau sei nicht Opfer eines Verbrechens, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Nähere Angaben machte er nicht.

Nach ersten Abklärungen der Kantonspolizei Zürich, Spezialisten des Forensischen Instituts (FOR) und des Rechtsmedizinischen Instituts sei der Schweizer in der Zürcher Wohung Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Die genauen Umstände und Hintergründe der Tat seien noch unklar.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Cern-Forschende messen Quanteneffekt am Anti-Wasserstoff
Schweiz

Cern-Forschende messen Quanteneffekt am Anti-Wasserstoff

Am Cern fühlen Forschende dem Anti-Wasserstoff auf den Zahn, dem Antimaterie-Gegenstück von Wasserstoff. Das Ziel ist nicht mehr und nicht weniger als das Rätsel unserer Existenz zu lösen. Nun berichten sie von neuen Erkenntnissen über das Anti-Atom.

Thun und Luzern im Duell der Philosophien
Sport

Thun und Luzern im Duell der Philosophien

Thun und der Luzern sind seit dem Rückrundenstart kaum mehr wiederzuerkennen. Wenn die beiden Überraschungsteams heute aufeinander treffen, ist es auch ein Duell unterschiedlicher Philosophien.

Universität Freiburg bestätigt möglichen Nutzen von Myosin-Blocker
Schweiz

Universität Freiburg bestätigt möglichen Nutzen von Myosin-Blocker

Einem Forscherteam an der Universität Freiburg ist es gelungen, einen Mechanismus nachzuweisen, der in der Krebstherapie von Nutzen sein könnte. Vereinfacht gesagt geht es darum, dass der Befehlshaber den Kriegern auf dem Schlachtfeld freie Hand lässt.

EU-Gipfel endet ohne Haushaltsplan - Neuer Anlauf nötig
International

EU-Gipfel endet ohne Haushaltsplan - Neuer Anlauf nötig

Der Sondergipfel zum mehrjährigen EU-Finanzrahmen ist am Freitagabend in Brüssel ohne Einigung zu Ende gegangen. "Leider haben wir heute feststellen müssen, dass eine Einigung nicht möglich war. Wir brauchen noch mehr Zeit", sagte EU-Ratspräsident Charles Michel.