Tottenham verliert Lloris und Spiel


Roman Spirig
Sport / 05.10.19 15:37

Nach der 2:7-Niederlage in der Champions League gegen Bayern München setzte sich eine Horror-Woche der Tottenham Hotspur in der Liga fort. Zu Gast bei Brighton & Hove Albion verlor das Team von Mauricio Pochettino zuerst Goalie Hugo Lloris, später das Spiel mit 0:3.

Tottenham verliert Lloris und Spiel (Foto: KEYSTONE / AP / Kirsty Wigglesworth)
Tottenham verliert Lloris und Spiel (Foto: KEYSTONE / AP / Kirsty Wigglesworth)

Der 32-jährige französische Weltmeister Lloris fiel bei einem verunglückten Abwehrversuch in der 3. Minute - Landsmann Neal Maupay nutzte den Patzer zum 1:0 für Brighton - so unglücklich auf seinen Arm, dass der Ellenbogen wegknickte. Lloris musste nach minutenlanger Behandlung auf dem Rasen mit Sauerstoff behandelt und auf einer Trage vom Platz getragen werden. Die EM-Qualifikationsspiele gegen Island und die Türkei wird der Captain von Frankreichs Nationalmannschaft damit verpassen.

Lloris' Teamkollegen fanden nach dem frühen Schockmoment nicht mehr in die Partie zurück. Der irische Nachwuchs-Internationale Aaron Connolly sorgte bei seinem ersten Premier-League-Spiel von Anfang an mit einer Doublette (32./65.) für das letztlich klare Verdickt. Bei den Spurs dürfte nach dem vierten sieglosen Spiel aus den letzten fünf Partien die Diskussionen um Trainer Pochettino derweil nicht abreissen. Erst im Mai hatte der 46-jährige Argentinier seinen Vertrag in London bis 2023 verlängert, nun steht er mit Tottenham in seiner 5. Saison vor der grössten Bewährungsprobe seiner Schaffenszeit.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vollbrand eines Stalles in Erstfeld - Wohnhaus beschädigt
Regional

Vollbrand eines Stalles in Erstfeld - Wohnhaus beschädigt

In einem Stall in Erstfeld ist am Freitagmittag ein Brand ausgebrochen. Tiere befanden sich keine in dem Gebäude, ein nahestehendes Wohnhaus wurde beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Weger überzeugt mit 3. Rang beim Massenstart
Sport

Weger überzeugt mit 3. Rang beim Massenstart

Benjamin Weger läuft erstmals seit neun Jahren wieder aufs Weltcup-Podest. Der Walliser belegt beim Massenstart in Oberhof hinter dem Norweger Tarjei Bö und dem Österreicher Felix Leitner den 3. Rang.

Autobrand in Niederuzwil SG geht glimpflich aus
Schweiz

Autobrand in Niederuzwil SG geht glimpflich aus

Ein nächtlicher Autobrand in der Schneelandschaft von Niederuzwil SG ist glimpflich ausgegangen. Der Autofahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.

Italiens Ministerpräsident sucht Unterstützung in Regierungskrise
International

Italiens Ministerpräsident sucht Unterstützung in Regierungskrise

Einen Tag vor einer Vertrauensabstimmung im Parlament hat Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte am Sonntag weiter nach möglichen Unterstützern gesucht. Die Regierung hatte am Mittwoch mit dem Austritt der Kleinpartei Italia Viva von Ex-Ministerpräsident Matteo Renzi ihre Mehrheit verloren. Im Mitte-Links-Bündnis verblieben die populistische Fünf-Sterne-Bewegung, die Sozialdemokraten der Partito Democratico und die Kleinpartei Liberi e Uguali (Die Freien und Gleichen).