Trinkwasser in Gisikon LU ist verunreinigt


News Redaktion
Regional / 23.06.21 14:01

In der Rontaler Gemeinde Gisikon LU darf das aus dem Hahnen sprudelnde Wasser zur Zeit nicht getrunken werden. Die örtliche Wasserversorgung habe am Mittwoch eine Verunreinigung festgestellt, teilte die Gemeinde mit.

"Kein Trinkwasser": In Gisikon LU ist das Wasser verschmutzt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Nähere Angaben zur Art der Verschmutzung machte die Gemeinde nicht. Es könne mehrere Tage dauern, bis die Trinkwasserversorgung wieder hergestellt sei, hiess es.

Die Behörde empfiehlt, statt Hahnenwasser Mineralwasser zu trinken. Für weitere Verwendungen, etwa Gemüsewaschen, Handabwasch oder Kaffeezubereitung, solle das Wasser abgekocht werden. Ein entsprechendes Merkblatt werde an alle Haushaltungen verteilt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Papst: Missbrauchsopfer wichtiger als Ruf der Kirche
International

Papst: Missbrauchsopfer wichtiger als Ruf der Kirche

Papst Franziskus hat dazu aufgerufen, sich bei der Aufarbeitung von Missbrauchsskandalen nicht durch die Sorge um den Ruf der katholischen Kirche beeinflussen zu lassen. "Im Gegenteil: Nur wenn wir uns der Realität dieser furchtbaren Vorkommnisse stellen und demütig um Vergebung bei den Opfern und deren Angehörigen bitten, kann die Kirche einen Weg finden, um wieder ein vertrauensvoller Ort der Zuflucht und Sicherheit zu sein für die Notleidenden", sagte Franziskus in einer Videobotschaft.

Staffeltrainer gesucht für Del Ponte, Kambundji und Co.
Sport

Staffeltrainer gesucht für Del Ponte, Kambundji und Co.

Die Schweizer 4x100-m-Staffel der Frauen benötigt ab kommender Saison einen neuen Trainer. Raphaël Monachon hört aus familiären Gründen auf.

Beteiligung statt Bürokratie: Europäisches Bürgerforum beginnt
International

Beteiligung statt Bürokratie: Europäisches Bürgerforum beginnt

Mit grossangelegten Bürgerdebatten will die EU nahbarer und transparenter werden. Das erste sogenannte Europäische Bürgerforum versammelt an diesem Wochenende 200 zufällig ausgewählte Europäer in Strassburg.

Peter Schamonis Sammlung von Max Ernst wird versteigert
International

Peter Schamonis Sammlung von Max Ernst wird versteigert

Die Sammlung des deutschen Filmemachers Peter Schamoni von Max-Ernst-Werken wird versteigert. Mehr als 80 Arbeiten des Surrealisten aus allen Schaffensperioden bietet das Auktionshaus Phillips im Oktober in London an.