Trotz der Tore von Frey steigt Waasland-Beveren ab


News Redaktion
Sport / 08.05.21 22:54

Waasland-Beveren, der belgische Klub mit den beiden Schweizern Michael Frey und Leonardo Bertone, steigt in die 2. Liga ab.

Michael Frey spielte schon für YB, Lille, Luzern, Zürich, Fenerbahce und Nürnberg: Sein einjähriges Intermezzo in Beveren endete trotz vieler Tore mit dem Abstieg (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Michael Frey spielte schon für YB, Lille, Luzern, Zürich, Fenerbahce und Nürnberg: Sein einjähriges Intermezzo in Beveren endete trotz vieler Tore mit dem Abstieg (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Das Team aus Ostflandern unterlag im Rückspiel der Barrage daheim dem RFC Seraing 2:5.

Frey, der schon beim 1:1 im Hinspiel getroffen hatte, erzielte mittels Penalty das 1:0 für Waasland-Beveren und gab den Pass zum 2:2. Der von Fenerbahce Istanbul ausgeliehene Berner Stürmer schoss in 32 Partien in Belgien 17 Tore.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

FDP-Präsidentin Petra Gössi tritt spätestens Ende Jahr zurück
Regional

FDP-Präsidentin Petra Gössi tritt spätestens Ende Jahr zurück

FDP-Präsidentin Petra Gössi tritt zurück. Sie will ihr Mandat spätestens Ende Jahr niederlegen. Das teilte Gössi am Montag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Motorradfahrer stirbt bei Selbstunfall in Niedergösgen SO
Schweiz

Motorradfahrer stirbt bei Selbstunfall in Niedergösgen SO

Beim einem Selbstunfall in Niedergösgen SO ist ein Motorradfahrer am Dienstagabend tödlich verletzt worden. Der 27-Jährige hatte bei einem Überholmanöver die Kontrolle über sein Motorrad verloren und war in eine Stützmauer geprallt.

Fünf weitere Oppositionelle vor Wahl in Nicaragua festgenommen
International

Fünf weitere Oppositionelle vor Wahl in Nicaragua festgenommen

Fünf Monate vor der Präsidentenwahl sind in Nicaragua am Wochenende fünf weitere Oppositionspolitiker festgenommen worden. Es traf vor allem Mitglieder der Partei "Unión Democrática Renovadora" (Unamos), wie die regierungskritische Zeitung "La Prensa" am Sonntag (Ortszeit) berichtete. Demnach handelte es sich um Unamos-Präsidentin Suyen Barahona, den Vizepräsidenten und General im Ruhestand, Hugo Torres, die Ex-Guerilla-Kämpferin Dora María Téllez und Ana Margarita Vijil, die am Sonntag festgenommen wurden. Am Samstag war bereits Tamara Dávila festgenommen worden.

Mehr gewaltorientierte Rechtsextremisten in Deutschland
International

Mehr gewaltorientierte Rechtsextremisten in Deutschland

Die Zahl der Menschen mit rechtsextremistischen Einstellungen ist in Deutschland im vergangenen Jahr erneut angestiegen.