Trump: "Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte ist im Gange"


News Redaktion
International / 04.07.20 06:02

US-Präsident Donald Trump hat seine erste Ansprache zum Unabhängigkeitstag in diesem Jahr genutzt, um Stimmung gegen Teilnehmer der landesweiten Protestbewegung gegen Rassismus zu machen.

US-Präsident Donald Trump geisselt bei einem Auftritt anlässlich des US-Nationalfeiertags in Mount Rushmore die
US-Präsident Donald Trump geisselt bei einem Auftritt anlässlich des US-Nationalfeiertags in Mount Rushmore die "gnadenlose Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte". Er zielt damit auf die Debatte über Rassismus in den USA. (FOTO: KEYSTONE/AP/Alex Brandon)

Es sei eine gnadenlose Kampagne zur Auslöschung unserer Geschichte im Gange, sagte Trump am Freitagabend (Ortszeit) am Nationaldenkmal am Mount Rushmore im US-Bundesstaat South Dakota vor Tausenden Zuschauern.

Wütende Mobs versuchten, Statuen der Gründerväter der USA zu Fall zu bringen. Das starke und stolze amerikanische Volk werde aber nicht erlauben, ihm die Geschichte und Kultur zu nehmen.

Der Angriff auf die grossartige Freiheit muss gestoppt werden und wird sehr schnell gestoppt werden, sagte Trump. Unter dem Banner der sozialen Gerechtigkeit werde versucht, sowohl die Gerechtigkeit als auch die Gesellschaft zu zerstören.

Aus den USA solle ein Ort der Unterdrückung, Herrschaft und Ausgrenzung gemacht werden. Sie wollen uns zum Schweigen bringe, aber wir lassen uns nicht zum Schweigen bringen, sagte Trump.

Die Stimmung bei der Veranstaltung zum Auftakt der Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli glich einem Wahlkampfevent des Präsidenten. Zwischenrufe wie Wir lieben dich, Präsident Trump waren zu hören. Trump will bei der Wahl in vier Monaten für eine zweite Amtszeit antreten.

Infolge des Todes des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz am 25. Mai in Minneapolis waren landesweit Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt entbrannt. Sie lösten auch eine Debatte über die Erinnerungskultur des Landes aus.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

59-Jährige verletzt sich bei Sturz mit Velo in Stein am Rhein SH
Schweiz

59-Jährige verletzt sich bei Sturz mit Velo in Stein am Rhein SH

Beim Sturz vom Velo schwer verletzt hat sich eine 59 Jahre alte Frau in Stein am Rhein im Kanton Schaffhausen. Der Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 06.15 Uhr auf der Oehningerstrasse - warum ist unklar.

Weisses Haus macht Hoffnung auf mehr Fortschritte im Nahost-Prozess
International

Weisses Haus macht Hoffnung auf mehr Fortschritte im Nahost-Prozess

Nach der überraschenden Annäherung zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten schürt das Weisse Haus Hoffnungen auf weitere Fortschritte im Nahost-Friedensprozess. "Wir sind überzeugt, dass weitere Länder in den Startlöchern stehen."

Queen-Tochter Prinzessin Anne feiert 70. Geburtstag
International

Queen-Tochter Prinzessin Anne feiert 70. Geburtstag

Die Tochter der Queen, Prinzessin Anne, ist am Samstag 70 Jahre alt geworden. Zur Feier des Tages veröffentlichte der Palast bereits am Freitagabend mehrere Fotos der Princess Royal, wie ihr offizieller Titel lautet. Darauf ist die einzige Tochter von Königin Elizabeth II. (94) einmal im weissen und einmal in einem smaragdgrünen Kleid zu sehen. Auf einem dritten Foto sieht man sie ganz locker in einer karierten Bluse vor einem mächtigen Baum, neben ihr ein Spazierstock.

Wie unterscheidet eine Zelle zwischen Viren-DNA und der eigenen?
Schweiz

Wie unterscheidet eine Zelle zwischen Viren-DNA und der eigenen?

Selbst so etwas kleines wie eine menschliche Zelle scheint Intelligenz zu besitzen. Sie kann etwa die DNA von Viren von ihrer eigenen unterscheiden, selbst wenn sich letztere ähnlich verhält wie die, welche es zu bekämpfen gilt. Ein Protein ist ihr behilflich.