Trump zu Gipfel: Besser als irgendjemand erwarten konnte


Roman Spirig
International / 12.06.18 07:10

Der Gipfel zwischen Donald Trump und Kim Jong Un ist nach Einschätzung des US-Präsidenten sehr gut verlaufen. "Es ist besser gelaufen, als irgendjemand hätte erwarten können, Spitzenklasse." Trump kündigte die Unterzeichnung eines Dokuments mit Nordkorea an.

Trump zu Gipfel: Besser als irgendjemand erwarten konnte  (Foto: KEYSTONE / AP / Kevin Lim)
Trump zu Gipfel: Besser als irgendjemand erwarten konnte (Foto: KEYSTONE / AP / Kevin Lim)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Susan Walsh)
(Foto: KEYSTONE / AP / Susan Walsh)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)
(Foto: KEYSTONE / AP / Evan Vucci)

"Wir werden jetzt unterzeichnen", sagte Trump am Dienstag in Singapur - wobei er nicht präzisierte, um was für ein Dokument es sich handelte. Der Präsident sprach von einer "fantastischen Begegnung" mit Kim, bei der es "viele Fortschritte" gegeben habe.

Die beiden Politiker lächelten, als sie nach Abschluss der Gespräche einen Spaziergang über das Gelände des Hotels auf der Ferieninsel Sentosa machten. Es ist das erste Treffen eines amtierenden US-Präsidenten mit einem nordkoreanischen Machthaber.

Unmittelbar vor den Beratungen hatte Trump getwittert: "Wir werden bald alle wissen, ob es anders als in der Vergangenheit einen wirklichen Deal geben kann oder nicht." Trump hat auch ein Friedensabkommen ins Gespräch gebracht. Der Korea-Krieg vor 65 Jahren endete nur mit einem Waffenstillstandsabkommen. Formell gibt es zwischen Nordkorea und den USA bis heute keine diplomatischen Beziehungen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Innvationspreis abgeräumt: Sarnen hat aus Wasserversorgung ein Kraftwerk gemacht
Regional

Innvationspreis abgeräumt: Sarnen hat aus Wasserversorgung ein Kraftwerk gemacht

Die Wasserversorgung von Sarnen produziert auch Strom aus Wasserkraft und Sonnenenergie. Weil sie ihre Potentiale zur ökologischen Stromproduktion besonders gut nutze, ist sie vom Verein InfraWatt mit dem Innovationspreis 2019 ausgezeichnet worden.

20 Jahre nach Völkermord: Lebenslange Haft für Ex-Serbenführer Karadzic wegen Völkermords
International

20 Jahre nach Völkermord: Lebenslange Haft für Ex-Serbenführer Karadzic wegen Völkermords

Gut 20 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica ist der politisch Hauptverantwortliche, Ex-Serbenführer Radovan Karadzic, zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das entschieden die Richter des Uno-Tribunals im Berufungsverfahren heute in Den Haag.

21 Athleten in Blutdoping-Skandal verwickelt
Sport

21 Athleten in Blutdoping-Skandal verwickelt

Der Blutdoping-Skandal um einen deutschen Arzt aus Erfurt hat grössere Ausmasse als zunächst bekannt war. Nach aktuellem Stand sind 21 Athleten aus aus fünf Sportarten und acht europäischen Ländern involviert.

Schwimmbad in Altdorf wird für 16 Millionen Franken saniert
Regional

Schwimmbad in Altdorf wird für 16 Millionen Franken saniert

Das Schwimmbad Altdorf soll weitere 35 Jahre fortbestehen. Dazu wird es ab 2020 saniert. Der Urner Regierungsrat hat für die erste Bauetappe ein Budget von 8 Millionen Franken gewährt, die Gesamtsanierung dürfte rund 16 Millionen Franken kosten.