Tschechischer Holocaust-Überlebender Felix Kolmer gestorben


News Redaktion
International / 05.08.22 16:25

Der tschechische Holocaust-Überlebende und Physiker Felix Kolmer ist im Alter von 100 Jahren gestorben. Das teilte das Internationale Auschwitz-Komitee am Freitag mit, dessen Vizevorsitzender er war.

ARCHIV - Der tschechische Holocaust-Überlebende und Physiker Felix Kolmer steht in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin in der Ausstellung «Schuhe, Steine, Ich - Reflexionen aus Auschwitz» vor einem Foto, das ihn zeigt. Foto: picture alliance / Jörg Carstensen/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Jörg Carstensen)
ARCHIV - Der tschechische Holocaust-Überlebende und Physiker Felix Kolmer steht in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin in der Ausstellung «Schuhe, Steine, Ich - Reflexionen aus Auschwitz» vor einem Foto, das ihn zeigt. Foto: picture alliance / Jörg Carstensen/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Jörg Carstensen)

Jahrzehntelang trat Kolmer als Zeitzeuge vor Jugendlichen und Schulklassen auf. Zudem engagierte er sich im Bundesverband Information und Beratung für NS-Verfolgte. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter das deutsche Bundesverdienstkreuz und den Verdienstorden Sachsens.

Kolmer wurde am 3. Mai 1922 in eine assimilierte jüdische Familie in Prag geboren. Die deutschen Besatzer deportierten den jungen Tischlerlehrling 1941 als Teil des sogenannten Aufbaukommandos ins Ghetto Theresienstadt. Seine Mutter starb dort.

In Terezin entdeckte Kolmer nach eigener Aussage einen Fluchtweg, nutzte ihn aber nicht selbst, um zu entkommen. Stattdessen gab er sein Wissen an Mitgefangene weiter. 1944 kam er ins Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, wo er auf einen Zug ins Aussenlager Friedland des KZ Gross-Rosen aufsprang. Dort erlebte er das Kriegsende.

"Morde kann man nicht verzeihen", sagte Kolmer einmal rückblickend. Nach dem Krieg fand er seine Frau Liana wieder, die er in Theresienstadt geheiratet hatte. Er studierte und wurde zu einem anerkannten Experten auf dem Gebiet der Akustik. Er veröffentlichte rund 200 wissenschaftliche Aufsätze und Bücher. Von 1982 bis 2017 lehrte Kolmer als Professor der Abteilung für Tontechnik an der Prager Filmhochschule FAMU.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolgreicher Auftakt für Beachvolleyballerinnen
Sport

Erfolgreicher Auftakt für Beachvolleyballerinnen

Die Schweizer Beachvolleyballerinnen starten erfolgreich in die EM in München. Alle drei Duos gewinnen ihre Auftaktspiele und stehen damit bereits in den Sechzehntelfinals.

Betrunkener Autofahrer landet in Hasle im Bach
Regional

Betrunkener Autofahrer landet in Hasle im Bach

Ein stark alkoholisierter Autofahrer ist am Sonntagabend in Hasle von der Strasse abgekommen. Sein Auto überschlug sich und kam in der Grossen Entlen zum Stillstand. Die Rega flog den verletzten Lenker ins Spital.

Scholz telefoniert nach Holocaust-Eklat mit Lapid
International

Scholz telefoniert nach Holocaust-Eklat mit Lapid

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz hat nach dem Holocaust-Eklat von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas mit dem israelischen Regierungschef Jair Lapid telefoniert.

FCZ spielt für bessere Gegner, YB und FCB um die Gruppenphase
Sport

FCZ spielt für bessere Gegner, YB und FCB um die Gruppenphase

Die Schweizer Klubs müssen die letzte Hürde auf dem Weg in die Europacup-Gruppenphase überwinden. Zürich misst sich mit den Hearts aus Schottland, Basel mit CSKA Sofia und die YB mit Anderlecht.