Tschechischer Tourist stirbt bei Badeunfall im Hallwilersee


Roman Spirig
Regional / 13.08.20 18:30

Bei einem Badeunfall im Hallwilersee bei Birrwil AG ist am Mittwochabend ein Mann ums Leben gekommen. Laut Polizei handelt es sich um einen 49-jährigen Touristen aus Tschechien.

Tschechischer Tourist stirbt bei Badeunfall im Hallwilersee (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Tschechischer Tourist stirbt bei Badeunfall im Hallwilersee (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Mann war bei Kollegen zu Besuch und war mit ihnen am Hallwilersee, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Aargau eine Meldung der Aargauer Zeitung bestätigte. Der 49-Jährige sei allein im See baden gegangen und nicht mehr zurückgekommen.

Kurz nach 20.00 Uhr meldeten ihn seine Kollegen als vermisst. Die Polizei suchte den Mann und fand ihn kurze Zeit später leblos treibend in Ufernähe. Die Ursache für den Badeunfall war vorerst unklar. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mainzer Krise kostet Beierlorzer den Job
Sport

Mainzer Krise kostet Beierlorzer den Job

Einen Tag nach Schalke 04 setzt auch Mainz 05 schon nach der zweiten Bundesliga-Runde seinen Cheftrainer ab. Die in die Krise gerutschten Mainzer trennen sich von Achim Beierlorzer.

Literaturnobelpreisträgerin Alexijewitsch verlässt Belarus
International

Literaturnobelpreisträgerin Alexijewitsch verlässt Belarus

Die politisch engagierte Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch hat nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ihre Heimat Belarus verlassen. Die 72-Jährige verliess demnach aus Sorge um ihre Sicherheit mit einer Maschine der Fluggesellschaft Belavia das Land in Richtung Berlin.

Extremismus-Fachstelle will Verschwörungs-Theoretiker auffangen
Schweiz

Extremismus-Fachstelle will Verschwörungs-Theoretiker auffangen

Bei der Extremismusfachstelle in Winterthur verschiebt sich allmählich der Fokus: Hatte sie in den zwei Jahren seit ihrer Gründung vor allem den gewaltbereiten Islamismus im Visier, sind es mittlerweile auch coronabedingte Verschwörungstheoretiker.

Deutschland will wegen Corona erneut hohe Schulden aufnehmen
International

Deutschland will wegen Corona erneut hohe Schulden aufnehmen

Deutschlands Finanzminister Olaf Scholz hat verteidigt, dass er im kommenden Jahr im Kampf gegen die Corona-Krise erneut enorme Schulden aufnehmen will.