Über 2,2 Promille! Betrunkener Lastwagenchauffeur auf A2 gestoppt


Roman Spirig
Regional / 04.06.19 17:49

Die Kantonspolizei Uri hat einen Lastwagenfahrer gestoppt, der betrunken auf der Autobahn A2 unterwegs war. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,13 Milligramm pro Liter Atemluft, was nach alter Messart einem Blutalkoholwert von über 2,26 Promille entspricht.

Über 2,2 Promille! Betrunkener Lastwagenchauffeur auf A2 gestoppt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Über 2,2 Promille! Betrunkener Lastwagenchauffeur auf A2 gestoppt (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Wie die Kantonspolizei Uri am Dienstag mitteilte, wurde das litauische Sattelmotorfahrzeug am Montagabend im Schwerverkehrszentrum Ripshausen bei Erstfeld kontrolliert. Dabei stellten die Kontrolleure beim aus Weissrussland stammenden Chauffeur Alkoholsymptome fest.

Die Polizei nahm dem Lastwagenfahrer den Führerausweis befristet ab und untersagte ihm vorläufig die Weiterfahrt. Der Fehlbare musste zudem ein Bussendepositum hinterlegen und wird sich vor der Staatsanwaltschaft Uri verantworten müssen.

Am gleichen Abend wurde im Schwerverkehrszentrum auch ein schwedisches Sattelmotorfahrzeug kontrolliert. Der schwedische Lenker hätte den Lastwagen gar nicht fahren dürfen, weil der Kanton Graubünden ihm ein Fahrverbot für die gesamte Schweiz erteilt hatte. Auch dieser Chauffeur musste ein Bussendepositum hinterlegen und wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Mathias Frank an der Tour de France
Sport

Luzerner Mathias Frank an der Tour de France

Der erste Schweizer Teilnehmer an der diesjährigen Tour de France (6. bis 28. Juli) steht fest: Mathias Frank wurde von seiner Mannschaft AG2R wie erwartet für den Saison-Höhepunkt aufgeboten.

Gesamtsieg an Egan Bernal - Hugh Carthy Tagessieger im Goms
Sport

Gesamtsieg an Egan Bernal - Hugh Carthy Tagessieger im Goms

Der Gesamtsieger der 83. Tour de Suisse heisst Egan Bernal. Der 22-jährige Kolumbianer setzte sich letztlich mit 19 Sekunden Vorsprung vor dem Australier Rohan Dennis durch.

Studie: Wer viel weiss, ist eher für Impfung
Schweiz

Studie: Wer viel weiss, ist eher für Impfung

Wer gut informiert ist, lässt sich eher impfen. Das hat eine Studie im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) gezeigt. Untersucht wurde auch, wer als glaubwürdige Quelle betrachtet wird.

Mercedes entschuldigt sich nach 50. Doppelsieg für die Dominanz
Sport

Mercedes entschuldigt sich nach 50. Doppelsieg für die Dominanz

Mercedes bleibt auch dieses Jahr das Mass aller Dinge. Im Grand Prix von Frankreich feierte Lewis Hamilton seinen 79. GP-Triumph und siegte mit 18 Sekunden Vorsprung vor Teamkollege Valtteri Bottas.