Uetikon a. S.: 83-Jährige nach Sturz mit Trottinet schwer verletzt


News Redaktion
Schweiz / 07.07.20 10:51

Eine 83-jährige Frau ist am Montag in Uetikon am See auf einer Fahrt mit einem Trottinet verunglückt. Die Seniorin stürzte aus unbekannten Gründen und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Eine 83-Jährige ist in Uetikon am See schwer mit einem Trottinet verunfallt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Eine 83-Jährige ist in Uetikon am See schwer mit einem Trottinet verunfallt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Wie es zum Unfall kam, ist unklar, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Frau wurde erst bemerkt, als sie auf der Strasse lag. Sie wurde mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

76-Jährige wird wegen Mordes an einem Kind verwahrt
Schweiz

76-Jährige wird wegen Mordes an einem Kind verwahrt

Das Basler Strafgericht hat am Dienstagnachmittag eine 76-jährige Seniorin, die im März 2019 einen Schüler getötet hatte, des Mordes verurteilt. Sie wird verwahrt.

Erneuter Sieg für Van Aert
Sport

Erneuter Sieg für Van Aert

Wout van Aert fährt weiter von Erfolg zu Erfolg. Der Belgier gewinnt die 1. Etappe des Critérium du Dauphiné im Spurt des Hauptfeldes.

Trump macht Einreisestopp aus Europa zum Wahlkampfthema gegen Biden
International

Trump macht Einreisestopp aus Europa zum Wahlkampfthema gegen Biden

US-Präsident Donald Trump nutzt den von ihm in der Corona-Pandemie verhängten Einreisestopp aus Europa und China im Wahlkampf gegen seinen demokratischen Herausforderer Joe Biden. Hätte er auf Biden gehört, der gegen die Massnahmen gewesen sei, wären in Amerika Hunderttausende Menschen mehr gestorben, sagte Trump am Donnerstag (Ortszeit) im Weissen Haus. Biden wolle die US-Grenzen öffnen, was dazu führen würde, dass die Pandemie die USA durchdringe.

Bündner Regierung will versteckte Steuererhöhungen vermeiden
Schweiz

Bündner Regierung will versteckte Steuererhöhungen vermeiden

Im Kanton Graubünden soll der Teuerungsausgleich im Steuerrecht auch bei einer rückläufigen Teuerung gewährt werden. Die entsprechende Gesetzesrevision soll der Grosse Rat im Oktober behandeln.