Ukraine: Schwere Waffen Schlüssel für Ernährungssicherheit


News Redaktion
International / 14.05.22 10:21

Die Ukraine sieht in der Lieferung schwerer Waffen des Westens für den Kampf gegen Russland auch einen Beitrag zur weltweiten Ernährungssicherheit. Die Ukraine gehört zu den weltweit grössten Weizenexporteuren.

Ein ukrainischer Bauer auf einem Feld in der Region Chmelnyzkj im Westen der Ukraine. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/OLEG PETRASYUK)
Ein ukrainischer Bauer auf einem Feld in der Region Chmelnyzkj im Westen der Ukraine. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/EPA/OLEG PETRASYUK)

"Der Schlüssel für die Ernährungssicherheit in der Welt sind die Waffen für die Ukraine", teilte Mychajlo Podoljak, Berater von Präsident Wolodymyr Selenskyj, am Samstag im Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Demnach sollen die Waffen dabei helfen, die durch Russlands Angriffskrieg blockierten ukrainischen Getreidereserven für den Export freizuschlagen. Die Ukraine gehört zu den grössten Weizenexporteuren, kann aber nichts ausführen, weil sie die Kontrolle über die Häfen im Schwarzen und Asowschen Meer verloren hat. Die russische Kriegsmarine kontrolliert die Handelswege.

"Es ist wichtig, Ursache und Wirkung von globalen Prozessen zu verstehen. Russland hat die Lebensmittelsicherheit in der Welt in Gefahr gebracht, indem es einen Krieg in der Ukraine begann", schrieb Podoljak weiter. "Der einzige Weg zur Wiederherstellung der Ordnung besteht darin, uns dabei zu helfen, den Sieg zu erringen." Dafür seien Waffen notwendig.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mann droht mit Schreckschusspistole und wird festgenommen
Schweiz

Mann droht mit Schreckschusspistole und wird festgenommen

Die Stadtpolizei Zürich hat am Samstagabend im Kreis 6 einen jungen Mann festgenommen, der zuvor einen anderen Mann mit einer Waffe bedroht hatte. Ein Diensthund spürte die mutmassliche Tatwaffe kurz danach auf.

Berliner Theatertreffen: Neue Leitung wird im Juni verkündet
International

Berliner Theatertreffen: Neue Leitung wird im Juni verkündet

Mit dem Abschluss des Berliner Theatertreffens nimmt auch die langjährige Festivalleiterin Yvonne Büdenhölzer Abschied. Sie wird die Leitung abgeben - der Name ihrer Nachfolge soll demnächst veröffentlicht werden.

Australiens neuer Premier Anthony Albanese vereidigt
International

Australiens neuer Premier Anthony Albanese vereidigt

Der australische Wahlsieger Anthony Albanese ist als 31. Premierminister des Landes vereidigt worden. Nur zwei Tage nach der Abstimmung legte der 59 Jahre alte Labor-Chef am Montag vor Generalgouverneur David Hurley seinen Amtseid ab. Mit ihm wurden in Canberra mehrere Minister des neuen Kabinetts vereidigt, darunter die neue Aussenministerin Penny Wong. Allerdings ist die Auszählung der Stimmen noch immer nicht beendet, und es ist weiter offen, ob Albanese mit absoluter Mehrheit regieren kann oder auf die Stimmen anderer Parteien angewiesen sein wird.

Medien: Tote nach Schüssen in Grundschule in Texas
International

Medien: Tote nach Schüssen in Grundschule in Texas

Mehrere Menschen sind übereinstimmenden Medienberichten zufolge nach Schüssen in einer Grundschule im US-Bundesstaat Texas gestorben. Der US-Sender ABC berichtete von zwei Toten und rund einem Dutzend Verletzten nach einem Zwischenfall mit einem "aktiven Schützen" in der Kleinstadt Uvalde. Ein Verdächtiger sei in Gewahrsam genommen worden. Dem Lokalsender Kens5 zufolge war noch offen, ob es sich bei den Todesopfern um Kinder handelte.