Umgekippter Lastwagen blockiert Flumserbergstrasse


News Redaktion
Schweiz / 05.06.20 10:55

Ein umgekippter Lastwagen hat am Donnerstagnachmittag die Flumserbergstrasse in Flums während etwa einer Stunde blockiert. Der 57-jährige Chauffeur blieb unverletzt.

Der umgekippte Lastwagen blockierte die Flumserbergstrasse in  Flums. Der 57-jährige Chauffeur kam mit dem Schrecken davon. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)
Der umgekippte Lastwagen blockierte die Flumserbergstrasse in Flums. Der 57-jährige Chauffeur kam mit dem Schrecken davon. (FOTO: Kantonspolizei St. Gallen)

Der Mann war mit seinem Lastwagen talwärts gefahren, wie die St. Galler Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Aus unbekanntem Grund stellte sich der Lastwagen vor einer Linkskurve quer und kippte auf die linke Seite. Dadurch wurde die Strasse blockiert.

Aus dem Lastwagen lief eine geringe Menge Diesel aus, die von der Feuerwehr gebunden werden konnte. Für die Bergung des Lastwagens musste die Strasse gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Der Sachschaden beträgt einige tausend Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Jugendlichen nach Überfall in Udligenswil festgenommen
Regional

Jugendlichen nach Überfall in Udligenswil festgenommen

Die Luzerner Polizei hat den Überfall auf eine Volg-Filiale in Udligenswil von Ende Mai geklärt. Sie nahm einen Jugendlichen fest, der gestanden hat, die Tat aus persönlichen Problemen begangen zu haben.

Corona-Fall auch im Zürcher Club Plaza
Schweiz

Corona-Fall auch im Zürcher Club Plaza

Nach den Ansteckungen im Zürcher Club Flamingo hat am Mittwoch auch der Club Plaza einen infizierten Gast gemeldet. Die Clubbetreiber schreiben am Mittwoch auf ihrem Facebook-Profil, dass der Gast am 26. Juni bei ihnen gewesen sei. Über weitere Ansteckungen im Club ist bisher aber nichts bekannt.

Sicherheitsgesetz: Hongkong begeht Jahrestag der Rückgabe an China
International

Sicherheitsgesetz: Hongkong begeht Jahrestag der Rückgabe an China

Die jährlichen Feierlichkeiten anlässlich der Rückgabe Hongkongs an China sind durch ein umstrittenes Sicherheitsgesetz überschattet worden. Es ist am heutigen Mittwoch in Kraft getreten.

Total 620'000 Diensttage: Armee und Zivilschutz beenden Einsatz
Schweiz

Total 620'000 Diensttage: Armee und Zivilschutz beenden Einsatz

Der vom Bundesrat angeordnete Einsatz der Schweizer Armee im Rahmen der Corona-Pandemie ist am Dienstag beendet worden. Auch das Aufgebot des Zivilschutzes ist zu Ende. Zusammen leisteten Armee- und Zivilschutzangehörige rund 620'000 Diensttage.