Umweltkommission will Ausbreitung des Wolfes rasch kontrollieren


News Redaktion
Schweiz / 22.10.21 15:38

Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Ständerates (Urek-S) will die Ausbreitung des Wolfes zügig stoppen. Dies mit einer raschen Änderung des Jagdgesetzes.

Wölfe sollen präventiv abgeschossen werden können wie Steinböcke. (Themenbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Wölfe sollen präventiv abgeschossen werden können wie Steinböcke. (Themenbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Die Kommission hat mit 5 zu 2 Stimmen bei 2 Enthaltungen die Einreichung einer entsprechenden parlamentarischen Initiative beschlossen. Dies teilten die Parlamentsdienste am Freitag mit.

Wölfe sollen wie Steinböcke präventiv abgeschossen werden können, schlägt die Kommission vor.

Angesichts der raschen Zunahme des Wolfbestandes und der damit verbundenen Probleme, insbesondere in den Bergregionen, müsse rasch gehandelt werden, hiess es in der Mitteilung weiter.

In den letzten drei Jahren hat sich die Zahl der Wölfe in der Schweiz verdoppelt.

Mit einer schlanken Änderung des Jagdgesetzes solle zügig die Ausbreitung des Wolfes in der Schweiz wirksam kontrolliert werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

In Eschenbach LU kollidieren drei Autos - eine Frau verletzt
Regional

In Eschenbach LU kollidieren drei Autos - eine Frau verletzt

Eine verletzte Autofahrerin und Blechschaden von 35'000 Franken - dies die Bilanz eines Unfalls vom Freitagmorgen in Eschenbach LU zwischen drei Personenwagen. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, wollte eine Automobilisten nach links abbiegen. Ihr Auto kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Wagen, der auf die Gegenfahrbahn geriet und dort in ein drittes Auto prallte.

Kohle treibt wachsenden ökologischen Fussabdruck von Plastik an
Schweiz

Kohle treibt wachsenden ökologischen Fussabdruck von Plastik an

ETH-Forschende haben aufgedeckt, dass sich der globale Kohlenstoff-Fussabdruck von Plastik seit 1995 verdoppelt hat. Sie führen das hauptsächlich darauf zurück, dass die Kunststoff-Produktion in Ländern boomt, wo viel Energie aus klimaschädlicher Kohlekraft stammt.

Mats Hummels: Dortmunds tragische Figur
Sport

Mats Hummels: Dortmunds tragische Figur

Borussia Dortmund kommt auch 2021/22 nicht an Bayern München vorbei. Der Herausforderer verliert das Spitzenspiel zuhause gegen den Rekordmeister 2:3 und liegt nun vier Punkte zurück.

Minister Bayaz hört gern Rap - auch im Dienstfahrzeug
International

Minister Bayaz hört gern Rap - auch im Dienstfahrzeug

Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz (38) liebt Rap und hört diese Musikrichtung auch unterwegs in seinem Dienstfahrzeug.